Start Polizeiberichte Bad Kissingen

Bad Kissingen

373
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha
Bad Kissingen
 
Alkoholisierter Radfahrer stürzte und verletzte sich dabei leicht
 
Am Samstagabend stürzte ein alkoholisierter Radfahrer alleinbeteiligt in der Sparkassenpassage in Bad Kissingen nach dem Überqueren eines abgesenkten Bordsteines von seinem Fahrrad. Durch den Sturz zog sich der Radfahrer diverse Schürfwunden zu und musste im St. Elisabeth behandelt werden. Dort wurde auch die Blutentnahme durchgeführt, da ein Atemalkoholtest bei dem Radfahrer 2,2 Promille ergab.
 
 
 
Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten
 
Am Samstag, 16.06.2018, um 11.50 Uhr, befuhr eine 34-Jährige Frau mit ihrem Pkw die Staatsstraße 2792 von Bad Kissingen in Richtung Klaushof. In einer Linkskurve kam ihr ein Leichtkraftrad auf ihrer Fahrbahnseite entgegen, woraufhin sie nach links auswich, so daß der 16-Jährige Fahrzeuglenker zwischen dem Mazda und der rechten Leitplanke durchrutschen konnte. Allerdings folgte dem ersten Motorrad ein zweites, welchem die Autofahrerin zwar auch noch ausweichen wollte, es aber nicht mehr schaffte.
Das zweite Motorrad, welches mit einem 17-Jährigen besetzt war, prallte in die linke Seite des Pkw. Hierbei wurden sowohl der Motorradfahrer, als auch die Pkw-Fahrerin, sowie deren 7-Jähriger Sohn, der als im Auto mitgefahren war, verletzt. Alle drei Personen wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus zur Untersuchung und Behandlung gebracht.
An dem Motorrad und dem Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ungefähr 6000,- Euro.
Zur Unfallursache sagten die Motorradfahrer aus, daß sie in der Kurve Steine/Schotter auf der Fahrbahn liegen sahen und deswegen gebremst hätten. Daraufhin hätten sich die Motorräder, den physikalischen Gesetzen der Fliehkraft folgend, aufgestellt und waren auf die Gegenfahrbahn geraten.
Die Feuerwehr Bad Kissingen war alarmiert worden und unterstützte an der Einsatzstelle mit zwei Fahrzeugen und den entsprechenden Besatzungen.
 
 
 
 
Obdachloser schlägt Lager im Friedhof auf
 
Am Samstag nachmittag teilte eine Friedhofsbesucherin der Polizei mit, daß sie in einem Gebüsch dort einen Mann gesehen hatte, welcher wohl Drogen zu sich genommen hatte. Die eingesetzte Streife traf einen 46-Jährigen aus dem Obdachlosenmilieu an, der sich mit Gepäck und Schlafsack in einem Wäldchen niedergelassen hatte. Der Mann stand offenbar unter Drogeneinfluß, da er auf Ansprache kaum reagierte und immer wieder einschlief. Eine benutzte Pfeife zum Rauchen von Betäubungsmitteln lag neben ihm.
Weil der Mann nicht in der Lage war, dem polizeilichem Platzverweis zu folgen, wurde er in Gewahrsam genommen und schlief seinen Drogenrausch in einer Zelle der Polizeiinspektion aus. Nachdem er wieder erwacht und ansprechbar war, konnte er noch in der Nacht aus dem Gewahrsam entlassen werden.
 
 
 
 
Alkohol am Berliner Platz konsumiert
 
Am Samstagnachmittag konnte die Polizei eine männliche Person in der Münchner Straße antreffen, welche außerhalb von Freischankflächen aus einer Flasche Bier trank. Da dies in diesem Bereich nach dem Bayerischen Straßen und Wegegesetz nicht erlaubt ist, wurde der Mann darauf hingewiesen und belehrt. Ihn erwartet nun eine Anzeige.
 
 
 
Bad Bocklet
 
 
Auto machte sich selbständig
 
Ein 47-Jähriger Landkreisbewohner parkte seinen Pkw am Sonntag vormittag zum Gottesdienst in der Nähe der Bad Bockleter Kirche. Leider vergaß er das Auto gegen Wegrollen zu sichern, so daß der Ford Focus einen Abhang in der Windheimer Straße hinunter rollte und gegen die Hofeinfahrt eines gegenüber liegenden Anwesens stieß. Der Wagen des Mannes wurde so beschädigt, daß er nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.
 
 
 
Burkardroth
 
 
 
 
 
Münnerstadt
 
Wildunfall mit Hasen
 
Den Zusammenstoß mit einem VW Golf überlebte ein Wildhase auf der Staatsstraße zwischen Münnerstadt und Kleinwenkheim nicht. Der Unfall ereignete sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen 01.10 Uhr. An dem VW Golf wurde die vordere Stoßstange beschädigt.
 
 
 
Maßbach
 
 
 
Nüdlingen
 
 
Verdächtige Wahrnehmung
 
Am frühen Sonntag morgen, gegen 03.25 Uhr, teilte ein Verkehrsteilnehmer der PI Bad Kissingen mit, daß ihm an der Verbindungsstraße zwischen Hausen und Nüdlingen eine Person aufgefallen war. Nach kurzer Absuche konnte ein 26-Jähriger Mann aufgegriffen werden, welcher der Polizei bereits aus früheren Einsätzen bekannt war. Der junge Mann ist geistig und körperlich eingeschränkt, schafft es jedoch immer wieder, sich unbemerkt von zu Hause zu entfernen. Er wurde den verständigten Eltern übergeben.