Start Polizeiberichte Haßfurt

Haßfurt

378
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Lasermessung auf dem Lengfeldweg
Zwischen Haßfurt und Augsfeld führte die PI Haßfurt am Freitag eine Geschwindigkeitsmessung mit dem Lasergerät durch. Von 10. bis 12.00 Uhr wurden bei erlaubten
50 km/h fünf Fahrer gemessen, die zu schnell unterwegs waren. Drei kamen mit einer Barverwarnung davon. Bei zwei Fahrern kommt zur Bußgeldanzeige ein Fahrverbot
hinzu. Ein 28-Jähriger fuhr 111 km/h und ein 46-Jähriger 96 km/h.

Anonymer Hinweis führt zu Rauschgiftfund
Zeil a. Main, Lkrs. Haßberge – Als am Freitag gegen 22.00 Uhr bei der PI Haßfurt ein anonymer Anruf einging, daß in Zeil bei jungen Leuten Rauschgift im Spiel sei,
wurde eine größere Kontrolle am Schulring gestartet. Hierbei wurde bei einem 17-jährigen Mädchen ein Tütchen mit Marihuana im BH aufgefunden und sichergestellt.
Das Mädchen wurde seinen Eltern übergeben. Die Ermittlungen führten auch zu dem 20-jährigen Beschaffer des Rauschgifts, bei dem die Staatsanwaltschaft eine
Hausdurchsuchung im Bereich Oberaurach anordnete. Auch hier wurden Marihuana und andere Betäubungsmittelutensilien sichergestellt. In der Personengruppe hielt
sich auch eine 16-Jährige auf, die als Dauerstreunerin bekannt ist. Sie wurde ins Kinderheim nach Haßfurt zurück gebracht.

Mit Drogen am Steuer
Zell a. E., Gde. Knetzgau, Lkrs. Haßberge – Am Freitag wurde um 23.45 Uhr eine 23-jährige Pkw-Fahrerin kontrolliert. Sie zeigte drogentypische Auffälligkeiten und
führte auch Marihuana mit sich. Deswegen mußte sie eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und durfte nicht mehr weiter fahren.

 

Die Polizei sucht einen weißen 1er BMW
Lendershausen, Stadt Hofheim, Lkrs. Haßberge – Am Freitag ereignete sich auf der B 303 Höhe Lendershausen um 17.50 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem glücklicherweise
keine Menschen verletzt wurden, der Sachschaden liegt bei rund 3000 Euro. Ein 23-jähriger Nissanfahrer aus Oberfranken war gerade von Schweinfurt in Richtung Coburg unterwegs,
als ihm ein langsam fahrender Traktor entgegenkam. Dieser wurde von einem schnell aufschließenden Pkw überholt. Da der völlig auf der Gegenfahrbahn war, mußte der Nissan nach
rechts ins Bankett ausweichen, übersteuerte und landete nach Überqueren der Bundesstraße im linken Graben. Beim Aufprall gegen die Böschung wurde der Nissan schwer beschädigt
und blieb nicht mehr fahrbereit liegen. Gott sei Dank herrschte zu diesem Moment kein Gegenverkehr. Der Überholer entfernte sich beschleunigt in Richtung Schweinfurt.

Zeugen können das gesuchte Fahrzeug als weißen 1er BMW mit Schrägheck beschreiben, eher die neuere Form F20, die seit 2011 hergestellt wird. Am Heck hatte er zwei senkrechte
BMW-Streifen in den Farben hellblau-dunkelblau-rot. Als Kennzeichen dürfte HAS-CW mit drei Ziffern gesichert sein.

Hinweise zur Klärung dieser Unfallflucht nimmt die PI Haßfurt unter 09521/9270 entgegen.