Start Polizeiberichte Kitzingen

Kitzingen

409
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha
Verkehrsgeschehen
 
Am Dienstag ereigneten sich im Dienstbereich der Polizeiinspektion Kitzingen elf Verkehrsunfälle. Fünf Verkehrsteilnehmer erlitten leichte Verletzungen. Bei drei weiteren Unfällen entfernten sich die Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle.
 
Mit Gegenverkehr zusammengestoßen
 
Dettelbach, Lkr. Kitzingen – Am späten Dienstagnachmittag befuhr eine 17-jährige Autofahrerin im Zuge des begleitenden Fahrens in Dettelbach die Staatsstraße in Richtung Schwarzach und wollte nach links in den Sandweg abbiegen. Dabei übersah sie den entgegenkommenden BMW eines 50-jährigen Mannes und stieß mit diesem zusammen. Die beiden Fahrzeugführer, sowie eine 49-jährige Mitfahrerin im Skoda der Unfallverursacherin, erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen und mussten zur Behandlung in die Klinik Kitzinger Land eingeliefert werden. An den beiden Autos entstand Totalschaden in Höhe von 10000,– Euro. Die FFW aus Dettelbach und Schwarzach waren mit 28 Einsatzkräften vor Ort und kümmerten sich um die Verkehrsregelung.
 
 
Vorfahrt missachtet
 
Mainstockheim, Lkr. Kitzingen – Leichte Verletzungen trug ein 56-jähriger Rollerfahrer davon, als dieser am Dienstagfrüh die Hauptstraße in Mainstockheim in Richtung Kitzingen befuhr und mit dem Opel einer 47-jährigen Frau zusammenstieß. Diese wollte aus Richtung Buchbrunn kommend nach links auf die vorfahrtsberechtigte Hauptstraße einfahren und missachtete die Vorfahrt des Rollerfahrers. Dieser kam mit leichten Verletzungen in die Klinik Kitzinger Land. Der Sachschaden beläuft sich auf 4000,– Euro.
 
 
Mit dem Motorroller umgefallen
 
Mainbernheim, Lkr. Kitzingen – Am Dienstagfrüh befuhr ein 17-jähriger Jugendlicher mit seinem Motorroller den Flurbereinigungsweg von Iphofen nach Mainbernheim. Am Ortsbeginn kippte der junge Fahrer mit seinem Zweirad aufgrund der Straßenverhältnisse zur Seite und verletzte sich dabei leicht. Er wurde mit dem Krankenwagen zur Behandlung in die Klinik Kitzinger Land verbracht. Der Schaden am Roller beträgt 250,– Euro.
 
Vorfahrt nicht beachtet
 
Buchbrunn, Lkr. Kitzingen – Als am frühen Dienstagmorgen ein 39-jähriger Autofahrer in Buchbrunn von der Ortsmitte kommend auf die vorfahrtsberechtigte Kreisstraße einfahren wollte, übersah er den Mercedes eines 37-jährigen Mannes, der auf der Kreisstraße einen LKW überholen wollte, und stieß mit diesem zusammen. Schaden: 1300,– Euro.
 
 
Auto am Parkplatz angefahren und geflüchtet
 
Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Auf dem Parkplatz eines Fitness-Centers in der Flugplatzstraße in Kitzingen hatte am Dienstagnachmittag ein 32-jähriger Mann seinen schwarzen Kia geparkt. Als er nach zwei Stunden zu seinem Fahrzeug zurückkam, war ein bisher unbekannter Fahrzeugführer gegen die Heckseite des Kia gestoßen und hatte dabei einen Schaden von 4500,– Euro angerichtet. Der Verursacher kümmerte sich nicht um den angerichteten Schaden und machte sich unerlaubt aus dem Staub.
 
Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.
 
 
Auf Firmenparkplatz Audi beschädigt
 
Volkach, Lkr. Kitzingen – Am Dienstagfrüh stellte ein 44-jähriger Autofahrer seinen blauen Audi auf dem Parkplatz einer metallverarbeitenden Firma in der Dimbacher Straße in Volkach ab. Als der Fahrer am Nachmittag zu seinem Auto zurückkam, war ein unbekannter Autofahrer gegen die Stoßstange geprallt. Der Schaden wird auf 200,– Euro geschätzt. Der Verursacher fuhr unerkannt davon.
 
Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.
 
 
Sattelzug nach Unfall flüchtig
 
Kitzingen, Lkr. Kitzingen – An der Kreuzung Repperndorfer Straße / Schützenstraße in Kitzingen stand am Dienstagvormittag eine 48-jährige Frau bei Rotlicht an der dortigen Kreuzung hinter einem Sattelzug. Plötzlich rollte der Sattelzug zurück und stieß gegen die Frontseite des Renault. Der Fahrer des Sattelzuges fuhr anschließend in Richtung Würzburg davon und hinterließ einen Schaden von 500,– Euro.
 
Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.