Start Landkreis Rhön-Grabfeld Bad Neustadt: Drei Wildunfälle in einer halben Stunde

Bad Neustadt: Drei Wildunfälle in einer halben Stunde

191
Symbolfoto (c) Kathrin Burghardt

Drei Wildunfälle in einer halben Stunde – in Bad Neustadt ist die Polizei am Mittwoch innerhalb kürzester Zeit drei Mal ausgerückt. Zuerst sprang ein Reh auf der B279 vor ein Auto. Nur wenige Minuten später wurden zwei Rehe bei Unterebersbach angefahren. Der Schaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt.
Die Polizei bittet darum, wegen des hohen Risikos besonders vorsichtig zu fahren.