Mit über drei Promille hat ein 65-jähriger Autofahrer bei Unsleben einen schweren Unfall gebaut. Gestern Nacht ist er wohl von der Fahrbahn abgekommen und auf die Verkehrsinsel aufgefahren. Dabei rammte er eine Ampel frontal und rollte noch 100 Meter weiter. Der Fahrer wurde schwer verletzt und war nicht vollständig ansprechbar. Am Auto und der Ampelanlage sind insgesamt Schäden von 12.000 Euro entstanden.

Werbung
Vorheriger ArtikelKnetzgau: Radler verletzt ins Krankenhaus
Nächster ArtikelFranken: Best of Gold für Stammheim und Sand