Große Trauer beim HSC Bad Neustadt. Die Rhöner sind nach der 20:22-Niederlage am letzten Spieltag in Groß-Bieberau aus der 3. Liga abgestiegen. Nach den Spielen der Konkurrenz sind sie sogar auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht. Der HSC muss damit den bitteren Gang in die Bayernliga antreten. Seit dem Jahr 1991 war er immer mindestens drittklassig .

Werbung
Vorheriger ArtikelSchweinurt: Anna Paul bleibt Weinprinzessin
Nächster ArtikelFußball: TSV Aubstadt landet Kantersieg in Eltersdorf