Start Polizeiberichte Kitzingen

Kitzingen

152
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Verkehrsgeschehen

Am Dienstag ereigneten sich im Dienstbereich der Polizeiinspektion Kitzingen drei Verkehrsunfälle. Bei einem Unfall war ein Wildtier beteiligt.

Betrunkener Lkw-Fahrer

Dettelbach, Lkr. Kitzingen – Am Dienstagabend befuhr ein 57-jähriger Kraftfahrer mit einem Sattelzug den Kreisverkehr am Mainfrankenpark. Im nördlichen Bereich touchierte er den Außenspiegel eines abgestellten Lkw. Nach der Berührung parkte der Verursacher seinen Sattelzug und wurde vom Fahrer des beschädigten Lkw angesprochen. Offensichtlich hatte der Sattelzugfahrer den Anstoß nicht bemerkt. Während der Unfallaufnahme stellten die Ordnungshüter beim Verursacher Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 0,52 Promille. Der Verkehrsteilnehmer musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Großeinsatz mit Lkw-Kran

Marktsteft, Lkr. Kitzingen – Am Dienstagnachmittag fuhr ein Berufskraftfahrer mit einem Sattelzug die Hauptstraße entlang. In der Ortsmitte leitete ihn sein Navigationsgerät in den engen Seitenarm der Straße. Nachdem er nicht mehr vorwärts weiterfahren konnte, versuchte er mit seinem Sattelzug zu rangieren. Hierbei blieb er am Balkongeländer eines Wohnhauses hängen. Nach weiteren erfolglosen Rangierversuchen wurde schließlich das Balkongeländer abmontiert. Doch auch diese Aktion war nicht von Erfolg gekrönt. Letztendlich musste ein angeforderter LKW-Kran die Bergung vornehmen. Der entstandene Schaden beträgt etwa 13000 Euro.

Hase verursacht Unfall

Schwarzach, Lkr. Kitzingen – Am Dienstmorgen befuhr ein 39-jähriger Verkehrsteilnehmer mit seinem Pkw den Verbindungsweg von Neuses nach Schwarzenau. Etwa 500 Meter vor der Ortschaft sprang ein Hase auf die Fahrbahn und wurde von dem Fahrzeug erfasst. An dem BMW entstand ein Schaden von etwa 800 Euro.

Diebstahl

Fahrrad entwendet

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde aus einem Mehrfamilienhaus am Oberen Mainkai ein Fahrrad entwendet. Der Besitzer hatte das schwarz/rote Fahrrad über Nacht im Flur abgestellt und mit einem Stahlschloß gesichert. Das Fahrrad, Marke Bockrider, hat noch einen Wert von etwa 300 Euro.

Sonstiges

Radfahrer mit vier Promille gestoppt

Mainstockheim, Lkr. Kitzingen – Am Dienstagnachmittag beobachtete ein Spaziergänger in der Albertshöfer Straße einen Radfahrer. Dieser war zwischen dem Sportplatz und der Kläranlage unterwegs und fiel wegen seiner unsicheren Fahrweise auf. Wenig später wurde der 30-jährige Zweiradfahrer von den Ordnungshütern angetroffen und kontrolliert. Ein durchgeführter Test ergab ein Alkoholwert von nahezu 4,04 Promille. Der Radfahrer musste sich schließlich einer Blutentnahme unterziehen. Anschließend wurde er wegen seiner hilflosen Lage in Gewahrsam genommen.

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.