In Unterdürrbach, Landkreis Würzburg, ist ein Anbau eines Wohnhauses abgebrannt. Die Feuerwehr war schnell vor Ort, konnte den Anbau aber nicht mehr retten. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der Sachschaden liegt bei 10.000 Euro. Die Kripo klärt nun die Brandursache.

Werbung
Vorheriger ArtikelBad Königshofen: Kilian Ort ist deutscher Vize-Meister im Tischtennis!
Nächster ArtikelHammelburg: auf glatter Fahrbahn ins Rutschen gekommen