Start Polizeiberichte Bad Königshofen

Bad Königshofen

81
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Wildunfall mit Folgen

Am Dienstagabend erfasste ein 68-jähriger Pkw-Fahrer auf der ST 2275 zwischen Aub und Bundorf ein Reh, so dass es zu einem Wildunfall kam. Der Mann fuhr jedoch weiter, ohne sich um das verletzte Tier zu kümmern. Eine Mitteilung bei der zuständigen PSt. Bad Königshofen erfolgte seitens des Fahrzeugführers erst zwei Tage später, nachdem der Mann in der Werkstatt war und dort ein Schaden von ca. 1500 EUR festgestellt wurde.
In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass Wildunfälle unverzüglich der nächsterreichbaren Polizeidienststelle oder dem zuständigen Jagdpächter mitzuteilen sind. Kommt ein Fahrzeugführer dieser Mitteilungspflicht nicht nach, kann dies, wie in diesem Fall, eine Ordnungswidrigkeitenanzeige nach dem Bayerischen Jagdgesetz nach sich ziehen.

Weiterhin wurden im Dienstbereich der PSt. Bad Königshofen zwei weitere Wildunfälle mit einem Reh sowie einem Hasen aufgenommen. Die Schadenshöhe wurde auf mindestens 2.500 EUR beziffert. Die jeweiligen Jagdpächter wurden informiert.

Kleinunfall

Irmelshausen, Lkr. Rhön-Grabfeld
In der Mühlgasse stieß am Donnerstagmittag die Fahrerin eines VW-Transporters beim Rangieren gegen einen stehenden Ford Focus. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 2.000 EUR geschätzt.