Start Polizeiberichte Hammelburg

Hammelburg

132
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Beim Einparken Pkw beschädigt

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen: Eine 82-jährige Autofahrerin beschädigte am Dienstagvormittag, auf einem Parkplatz in der Karlsbader Straße, mit ihrem Golf ein geparktes Fahrzeug. Beim Einparken streifte sie mit dem vorderen rechten Frontspoiler die Beifahrertüre des abgestellten Audi.
Hierbei entstand an beiden Fahrzeugen ein Gesamtschaden von circa 1.700 Euro.

Unter Drogeneinfluss mit Pkw unterwegs

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen – Bei einer Kontrolle im Hammelburger Stadtgebiet zeigten sich am Dienstagmittag bei einem 19-jährigen Autofahrer im Rahmen durchgeführter Tests Auffälligkeiten, die einen zeitnahen Drogenkonsum vermuten ließen. Nachdem der junge Mann dies auch einräumte, wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Das Untersuchungsergebnis wird dann darüber entscheiden, wie lange er seinen Führerschein abgeben muss. Die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt und die Weiterfahrt unterbunden.

Sachbeschädigung an der Waschanlage

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen – Der Polizeiinspektion Hammelburg wurde mitgeteilt, dass bisher unbekannte Täter am Samstag, 24.02.2018 von 15.00 bis 16.00 Uhr, einen Wasserschlauch an der Waschanlage Cleanpark durchtrennt haben. Dies ist in der Vergangenheit bereits zweimal vorgekommen. Der entstandene Schaden beträgt ca. 350 Euro.
Zeugen, die in dieser Zeit Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Hammelburg unter Tel. 09732- 906-0 zu melden.

Wildunfälle

Hammelburg-Weyersfeld, Lkr. Bad Kissingen: Am Dienstagabend erfasste eine Opel-Fahrerin auf der Bundesstraße von Weyersfeld kommend in Richtung Obereschenbach mit ihrem Pkw einen Fuchs. Das Tier wurde bei dem Zusammenprall getötet. Der Sachschaden wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt.

Oberthulba, Lkr. Bad Kissingen: Bereits in den frühen Morgenstunden kam es auf der Staatsstraße 2290 zwischen Oberthulba und Hassenbach zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Hirschen und einem Lkw. Ein Rudel Hirsche wechselte die Fahrbahn, zwei davon wurden von dem Lkw erfasst. Eine Hirschkuh war sofort tot, die andere war so schwer verletzt, dass sie durch einen Schuss von ihren Leiden erlöst werden musste. Am Lkw entstand erheblicher Schaden im Frontbereich in Höhe von circa 5.000 Euro. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.