Start Polizeiberichte PP Unterfranken

PP Unterfranken

150
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Einbrecher scheitern an Haustüre – Polizei bittet Anwohner aufmerksam zu sein

PARTENSTEIN, LKR. MAIN-SPESSART. Am vergangenen Wochenende haben Einbrecher bei zwei Wohnhäusern versucht, gewaltsam die Eingangstür aufzubrechen. In beiden Fällen hatten die Bewohner Geräusche wahrgenommen, leider aber nicht die Polizei gerufen. Die Polizei hofft nun bei den Ermittlungen auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Am Freitagmorgen, gegen 03.00 Uhr, hatte der Bewohner eines Reihenhauses in der Buchstraße ein Geräusch im Bereich der Eingangstür vernommen. Nachdem er Licht eingeschaltet und die Haustür geöffnet hatte, konnte er keine Personen oder Auffälligkeiten feststellen. Erst am Morgen bemerkte der Mann dann, dass an der Tür frische Hebelspuren waren.

Im Lehenweg hörte ein Ehepaar am Sonntag um 01.45 Uhr Geräusche vor dem Haus. Der Geschädigte überprüfte die Kellertüre und legte sich wieder schlafen. Am Morgen musste er dann feststellen, dass die Eingangstüre seines Einfamilienhauses beschädigt war. Auch hier fanden sich an mehreren Stellen Hebelspuren, die ganz offensichtlich auf einen versuchten Einbruch hindeuten.

In beiden Fällen ist Sachschaden in Höhe von rund 100 Euro entstanden. Die Polizei Lohr am Main hat die ersten Ermittlungen aufgenommen prüft auch den Zusammenhang mit zurückliegenden Einbrüchen in Partenstein. Anwohner, die zur Nachtzeit verdächtige Geräusche hören oder andere verdächtige Wahrnehmungen machen, werden dringend gebeten, sofort über den Notruf 110 die Polizei zu verständigen. So kann die Polizei rasch vor Ort sein, um Fahndungsmaßnahmen zu treffen.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Einbruchsversuchen geben können, melden sich bitte unter der Tel. 0931/457-1732 bei der Würzburger Kriminalpolizei.