Start Polizeiberichte Ebern

Ebern

191
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Drogenfahrt

Maroldsweisach, Lkrs. Haßberge: Am späten Donnerstagnachmittag wurde ein 18-jähriger Fahranfänger aus dem Landkreis Bamberg mit seinem Pkw kontrolliert. Hierbei stellte sich heraus, dass der Fahrer Drogen konsumiert hatte. Nach erfolgter Blutentnahme erwartet den Fahranfänger nun ein Bußgeld.

Schnaus, PHM

Wildunfall

Maroldsweisach, Lkr. Haßberge: Zu einem Wildunfall kam es am späten Donnerstag Abend auf der B279 zwischen Pfaffendorf und Todtenweisach. Ein junger Mann war mit seinem Peugot auf dem Weg nach Hause, als ein Wildschwein die Fahrbahn querte. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Da der Peugot nicht mehr fahrbereit war, wurde dieses durch die Firma Gelder&Sorg abgeschleppt. Das Wildschwein war sofort tot und wird durch den zuständigen Jagdpächter entsorgt.

Schmidt, POM

Unfallflucht bei Altenstein

Maroldsweisach, Lkrs. Haßberge; Am vergangenen Donnerstag fuhr eine 47jährige Pkw-Fahrerin mit ihrem roten VW-Transporter von Altenstein in Richtung B 303. Kurz nach dem Ortsende kam ihr ein weißer Lkw auf ihrer Fahrbahnseite entgegen. Die Fahrerin wich zwar noch nach rechts aus, konnte aber nicht verhindern, dass der Lkw den linken Außenspiegel ihres Fahrzeugs berührte, der hierbei zerbrach. Der Lkw setzte seine Fahrt, ohne anzuhalten, fort.
Bei dem Lkw soll es sich um ein Fahrzeug mit ca. 7,5t zul. Gesamtgewicht und einem Kofferaufbau mit gelb-blauer Beschriftung handeln.
Hinweise auf den unfallverursachenden Lkw erbittet die PI Ebern unter der Tel. Nr. 09531/9240.