Start Franken Unterfranken: Mehr Kontrollen bei Rettungsgassen auf A71

Unterfranken: Mehr Kontrollen bei Rettungsgassen auf A71

194

Stau bedeutet Rettungsgasse. Die gelb-leuchtenden Banner mit dieser Aufschrift sollen nun auf der A71 in der Region auf die möglicherweise lebensrettende Rettungsgasse hinweisen. Die Banner wurden im Rahmen der Kampagne „Verkehrssicherheit 2020“ des Verkehrsministeriums aufgehängt. Seit dem 01. Januar 2017 müssen Autofahrer die Rettungsgasse bereits dann bilden, wenn man nur noch Schrittgeschwindigkeit fahren kann. Zum Beispiel wegen eines Staus oder Unfalls. Die Polizei soll die Einhaltung der Rettungsgasse laut der Behörde auch konsequent kontrollieren. Und gegebenenfalls Strafen aussprechen.