Start Franken Würzburg: Erfolg bei Krebsforschung

Würzburg: Erfolg bei Krebsforschung

149
Symbolfoto © PRIMATON

Krebsforscher haben die Wirksamkeit eines Medikamentes bestätigt, das maßgeblich vom Uniklinikum Würzburg mitentwickelt wurde. Die Studie wurde am Uniklinikum Frankfurt und Comprehensive Center Mainfranken betreut. Der Wirkstoff – Blinatumomab – wird in der Leukämietherapie eingesetzt. Er nutzt körpereigene Zellen um die Krebszellen zu vernichten. Rückfall-Patienten in ganz Europa wurden mit dem Mittel behandelt. Das Ergebnis: Knapp 80 Prozent der Betroffenen sprachen sehr gut darauf an. Das Medikament sei vor allem deshalb vielversprechend, weil es bereits zu einem früheren Stadium als andere Mittel bereits wirke.