Start Polizeiberichte Kitzingen

Kitzingen

156
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Verkehrsgeschehen

Am Dienstag ereigneten sich im Dienstbereich der Polizeiinspektion Kitzingen sieben Verkehrsunfälle. Verletzte waren nicht zu beklagen. Einmal entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle.

Geparkten Mercedes angefahren und geflüchtet

Mainbernheim, Lkr. Kitzingen – Eine 48-jährige Frau hatte am Dienstagnachmittag ihren silberfarbenen Mercedes in der Kitzinger Straße in Mainbernheim am rechten Fahrbahnrand vor dem dortigen Autohaus geparkt. Als sie nach drei Stunden zu ihrem Fahrzeug zurückkam, war ein bisher unbekannter Fahrzeugführer gegen die hintere Stoßstange des Mercedes gestoßen und hatte dabei einen Schaden von 600,– Euro angerichtet. Der Verursacher fuhr, ohne seine Personalien hinterlassen zu haben, unerkannt davon.

Beim Rangieren geparkten PKW gerammt

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Auf dem Parkplatz eines Einkaufmarktes Am Dreistock in Kitzingen blieb am Dienstagnachmittag ein 75-jähriger Autofahrer beim Rangieren an dem Fiat eines 56-jährigen Mannes hängen. Schaden: 1200,– Euro.

Wildunfälle

Willanzheim, Lkr. Kitzingen – Auf der Strecke zwischen Willanzheim und Iphofen querte am frühen Dienstagmorgen ein Hase die Fahrbahn. Dieser wurde vom PKW eines 29-jährigen Mannes erfasst und getötet. Schaden: 500,– Euro.

Prichsenstadt, Lkr. Kitzingen – Am Dienstagabend befuhr eine 50-jährige Frau die Bundesstraße 286 bei Prichsenstadt. Auf Höhe Neuses a. Sand kreuzte ein Reh die Fahrbahn. Das Tier wurde von dem Auto erfasst und rannte anschließend in den angrenzenden Wald davon. Schaden: 3000,– Euro.

Sonstiges

Zu tief ins Glas geschaut

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Bei einer Verkehrskontrolle, die eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Kitzingen am Dienstagabend in der Kitzinger Siedlung durchführte, stellten die Beamten bei einem 32-jährigen Autofahrer Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,08 Promille. Der Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen.

Unter Drogeneinfluss am Steuer erwischt

Wiesentheid, Lkr. Kitzingen – Am Dienstagabend, gegen Mitternacht, kontrollierte eine Polizeistreife der Polizeiinspektion Kitzingen in Wiesentheid einen 26-jährigen Autofahrer. Dabei stellten die Beamten bei dem Mann drogentypische Auffälligkeiten fest. Auf Vorhalt gab der junge Mann zu, zeitnah Drogen konsumiert zu haben. Da ferner ein Drogenschnelltest positiv verlief, wurde die Weiterfahrt unterbunden und eine Blutentnahme angeordnet.

Hinweise zur Täterermittlung bei den ungeklärten Fällen erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.