Auch 0,52 Promille sind zuviel

Breitbrunn, Lkr. Haßberge: Pech hatte ein 58-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Haßberge. Bei einer Verkehrskontrolle in Breitbrunn stellten die Beamten der Polizeiinspektion Ebern Alkoholgeruch beim 58-jährigen fest. Ein Alkoholtest ergab schließlich einen Wert von 0,52 Promille. Somit lag der 58- Jährige knapp über der geltenden Grenze von 0,5 Promille. Auf den Fahrzeugführer kommen nun eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz ein Bußgeld und ein einmonatiges Fahrverbot zu.

Werbung
Vorheriger ArtikelUnterfranken
Nächster ArtikelUnterfranken