Start Franken Würzburg: Außergewöhnliche Versteigerung

Würzburg: Außergewöhnliche Versteigerung

455
Foto © PRIMATON

Eines der bedeutendsten historischen Wertpapiere kommt heute unter den Hammer – in Würzburg wird eine Anleihe aus dem Jahr 1901 versteigert. Die Besonderheit: sie existiert auf der Welt wohl nur noch in acht Ausführungen und ist von dem US-amerikanischen Großindustriellen Andrew Carnegie unterschrieben. Das Mindestgebot liegt bei 25.000 Euro.

Insgesamt sollen mehr als 900 alte Aktien- und Anleihezertifikate versteigert werden. Darunter auch einige von Fußballvereinen wie dem 1. FC Köln und Hertha BSC.