Start Beamtin/Beamter (w/m/d) der 3. Qualifikationsebene, Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, ntD im Arbeitsbereich...

    Beamtin/Beamter (w/m/d) der 3. Qualifikationsebene, Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, ntD im Arbeitsbereich 11.3 (Zentrales Wohngeldrecht Bayern)

    29

    Regierung von Unterfranken

    Die Regierung von Unterfranken sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt
    für den Arbeitsbereich 11.3 (Zentrales Wohngeldrecht Bayern)
    des Sachgebiets 11 (Personelles Statusrecht, Ausländerrecht und Wohngeld)

    eine Beamtin/ einen Beamten (w/m/d)
    der 3. Qualifikationsebene, Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen,
    mit dem fachlichen Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst

    Werbung

    sowie mit vergleichbaren beamtenrechtlichen Qualifikationen nach dem Leistungslaufbahngesetz (LlbG)*.

    Ihre Aufgaben:

    Die Tätigkeit umfasst vor allem folgende Aufgabenschwerpunkte:
    • Fachaufsicht über die Wohngeldbehörden in Bayern
    • Bearbeitung von Widersprüchen, Eingaben und Anfragen aus dem Bereich
    des Wohngeldes
    • Geschäftsprüfungen vor Ort in den bayerischen Wohngeldbehörden

    Wir bieten:

    • einen interessanten und verantwortungsvollen Arbeitsplatz
    • ein engagiertes und leistungsfähiges Team
    • ein angenehmes und kollegiales Arbeitsklima
    • Fortbildungsmöglichkeiten
    • Nutzung des JobBike-Bayern Angebots
    • familienfreundlichen Arbeitszeiten
    • Möglichkeit nach abgeschlossener Einarbeitung im Homeoffice zu arbeiten

    Unsere Anforderungen:

    • die oben genannte beamtenrechtliche Qualifikation
    • sichere Rechtsanwendung
    • Fähigkeit zu selbständigem und eigenverantwortlichem Handeln
    • sorgfältige und selbständige Arbeitsweise
    • gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
    • sicheres und freundliches Auftreten
    • physische und psychische Belastbarkeit
    • Bereitschaft zum Außendienst

    Aus Gründen der Planstellenbewirtschaftung können wir Versetzungsbewerber lediglich bis einschließlich Besoldungsgruppe A 11 übernehmen. Entwicklungsmöglichkeiten bis Besoldungsgruppe A13 sind grundsätzlich gegeben.

    Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist. Die Gleichstellung von Männern und Frauen ist für uns selbst-verständlich. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.

    Ansprechpartnerin/Ansprechpartner:
    • Fachlich: Herr Ditze (Tel. 0931/380-1510), Frau Heisler (-1605) oder Frau Singer (-1621)
    • Personalstelle: Herr Thorwart (Tel. 0931/380-1237)

    Bitte bewerben Sie sich bis spätestens 23.06.2024 ausschließlich über das Stellenportal INTERAMT. https://interamt.de/koop/app/stelle?93&id=1142721

    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

    * Die Qualifikation wird u.a. durch das Ableisten eines Vorbereitungsdienstes und Bestehen der Qualifikationsprüfung erworben. Der Vorbereitungsdienst in der dritten Qualifikationsebene dauert 3 Jahre. Der Vorbereitungsdienst vermittelt in einem Studiengang einer Fachhochschule oder in einem gleichstehenden Studiengang mit mindestens 18monatiger fachtheoretischer und mindestens 12monatiger berufspraktischer Studienzeit die zur Aufgabenerfüllung notwendigen wissenschaftlichen Erkenntnisse und Methoden sowie die berufspraktischen Fähigkeiten und Kenntnisse. Infrage kommen Fachhochschulen für öffentliche Verwaltung, Fachhochschulen mit Studiengang Public Management mit Schwerpunkt Verwaltung und Recht und ähnliches.

    Um dich für diesen Job zu bewerben, besuche bitte interamt.de.