Aktuelle Informationen erhalten Bürgerinnen und Bürger bei den Verkehrsunternehmen
Landkreis Schweinfurt. Ab Sonntag, den 14. Mai 2023, um 22:00 Uhr, kann es zu Warnstreiks im öffentlichen Personennahverkehr kommen, von denen auch der Schülerverkehr betroffen sein kann.
Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft EVG haben zu einem erneuten umfassenden Verkehrsstreik aufgerufen.
Im Landkreis Schweinfurt betrifft dies die Linien 8164 Wasserlosen – Hammelburg und
8165 Schweinfurt – Oberthulba – Hammelburg, auf denen es zu massiven Fahrtausfällen des Busverkehrs kommt.
Ebenfalls muss bei der Linie 8135 Schweinfurt – Wipfeld – Dipbach damit gerechnet werden, dass die Fahrten nicht stattfinden.
Dieser Streik dauert an bis Dienstag, den 16. Mai 2023, 24 Uhr. Bürgerinnen und Bürger können sich bezüglich Fragen direkt bei den betroffenen Verkehrsunternehmen informieren. Die jeweiligen Kontaktdaten sind online zu finden unter https://www.landkreis-schweinfurt.de/oepnv-wegweiser.

Quelle: Landratsamt Schweinfurt

Werbung
Vorheriger ArtikelWürzburg: Der Wurst-Streit ist beendet – Bio-Bratwurst beim Hafensommer
Nächster ArtikelLkr. Bad Kissingen: 14. bis 16. Mai – wieder Streiks im ÖPNV