im Bild sitzend (v.l.): Rudolf Kunz, Ingrid Dreyer, Claudia Schlör, Ekkehard Römmelt
im Bild stehend (v.l.): Dieter Bauer, Walter Raab (Buchhandlung Collibri), Sonja Graf, Florian Dittert (Vorsitzender Wildparkfreunde), Siegfried Schmid, Torsten Ott (Schatzmeister Wildparkfreunde). Bildrecht: Kristin Dittert

Der Fotowettbewerb der Wildparkfreunde ist beendet und die Sieger stehen fest. Katharina Derleth holte mit ihrem „Luchsbild“ die meisten Stimmen und somit den ersten Platz. Das Bild ziert somit auch die Titelseite des Wildparkkalenders 2023. Der doppelte Geier von Rudolf Kunz belegt den zweiten Platz, Dieter Bauer erreichte mit dem badenden Elchkalb Platz Nummer drei. Auf den weiteren Plätzen folgen Siegfried Schmid, Sonja Graf, Ingrid Dreyer, Ekkehard Römmelt, Nikolas Binder, Daniel Majewski und Claudia Schlör.
Erstmals finden sich alle zehn Finalisten im neuen Wildparkkalender als Monatsblatt wieder. Des Weiteren dürfen sich die Finalisten über Gutscheine folgender Geschäfte freuen: Interesand Reisen, Restaurant Chumbos, Papier Schmitt, Maas Creativ, Waldgastsstätte Schießhaus und die Buchhandlung Collibri.
„Der Wildpark bietet viele Motive und jedes Bild das uns erreicht hat besitzt seine eigene Schönheit. Gewinnen können jedoch nicht alle. Wir bedanken uns daher bei allen Teilnehmern, die am Fotowettbewerb teilgenommen haben. Ein besonderer Dank geht an Walter Raab, der uns seine Buchhandlung als Ausstellungsraum zur Verfügung gestellt hat und an alle weiteren Sponsoren, ohne die wir einen solchen Wettbewerb nicht durchführen könnten“, so Florian Dittert, Vorsitzender der Wildparkfreunde.
Die Wildparkfreunde rufen jedes Jahr im Januar einen Fotowettbewerb aus. Gut 100 Einsendungen wurden im Wettbewerbszeitraum eingereicht. Im September hingen die Bilder dann für vier Wochen in der Buchhandlung Collibri aus. Jeder Besucher konnte mit seinem Stimmzettel für seine Favoriten stimmen. Schon jetzt sollten alle Fotografen ihre Kamera fürs neue Jahr bereithalten. Im Januar 2023 startet der nächste Fotowettbewerb. Alle Infos dazu gibt es unter www.wildparkfreunde-schweinfurt.de/fotowettbewerb

Quelle: Freunde des Wildparks Schweinfurt e.V.

Werbung
Vorheriger ArtikelMünnerstadt: Straße wird am Freitag freigegeben
Nächster ArtikelLkr. Bad Kissingen: Bürger- und Kundenbefragung