Würzburg (dpa/lby) – Ein Fußgänger ist von einem Würzburger Linienbus überrollt und schwer verletzt worden. Der 61-jährige Busfahrer habe am Montagabend zum Busbahnhof abbiegen wollen, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Demnach habe er zunächst zwei Radler vorbei gelassen und sei dann losgefahren. Dabei übersah er den 26-jährigen Fußgänger und erfasste ihn mit einem Reifen. Der 26-Jährige kam mit einer Oberschenkelfraktur in ein Krankenhaus. Eine Staatsanwältin und ein Unfallsachverständiger waren am Unfallort. Ob zu dem Zeitpunkt Fahrgäste im Bus waren, konnte die Polizei nicht sagen.
Werbung
Vorheriger ArtikelBad Kissingen: Wegen Gefahr der Ausbreitung der Geflügelpest: Märkte und Ausstellungen für Geflügel sind verboten
Nächster ArtikelRhön-Grabfeld: Erfolgreicher Ausbildungsabschluss für Sarah Beck am Landratsamt Rhön-Grabfeld