von links: Kreisbrandmeister Peter Schüler, Erster Bürgermeister Günther Werner, Ehrenkommandantin Julia Volpert, Kommandant Christian Meisch, Vorsitzender Frederik Rumpel, Stellvertretender Kommandant Julian Weidinger. Foto: Felix Kühnl

Am vergangenen Samstag fand nach zweijähriger Corona-Pause wieder das traditionelle Herbstfest der Freiwilligen Feuerwehr Haßfurt statt. Hauptzweck des Festes ist es, der aktiven Mannschaft mit einem gemütlichen Abend mit gutem Essen für das ehrenamtliche Engagement des vergangenen Jahres zu danken. In diesem Jahr stand jedoch eine besondere Ehrung im Mittelpunkt. Traditionell eröffnete Frederik Rumpel als Vorsitzenderdes Feuerwehrvereins den Abend. In seiner Rede hob er die Verdienste der ehrenamtlichen Einsatzkräfte, insbesondere während der entbehrungsreichen Zeit der Pandemie, hervor. Er freue sich, dassmittlerweile neben dem reinen Einsatz-und Übungsdienst auch wieder kameradschaftliche Aktivitäten wie das Herbstfest möglich seien. Neben den aktivenEinsatzkräften dankte er auch den Mitgliedern der Ehren-und Altersabteilung sowie den Florentinen für Ihre stetige Unterstützung des Feuerwehrvereins. Diesen Dankesworten schloss sich anschließend auch Kommandant Christian Meisch an. Darüber hinaus freute er sich, eine besondere Ehrung vornehmen zu dürfen. Aufgrund ihrer vielfältigen Verdienste um die Feuerwehr Haßfurt, wurde Julia Volpert auf einstimmigen Beschluss der Wehrführung zur Ehrenkommandantin ernannt. Nach ihrem Eintritt in die Feuerwehr im Jahr 1990 hatte sie sich ab 1995 als Jugendwartin und Ausbilderin insbesondere für den Feuerwehrnachwuchs engagiert. Zum 1. Januar 2009 war sie schließlich zur Kommandantin gewählt worden. In diesem Amt hat sie die Freiwillige Feuerwehr Haßfurt über mehr alszwölf Jahre entscheidend geprägt. In seiner Rede hob ihr Nachfolger Christian Meisch unter anderem die Schaffung zweier hauptamtlicher Stellen bei der Stadt Haßfurt, interne und einsatztaktische Organisationsstrukturen, die Modernisierung der Ortsteilwehren sowie technische Neuerungen wie das Wechselladerkonzept hervor. Zum Ende ihrer Amtszeit am 30. April 2021, nach der sie sich aus eigenem Wunsch nicht erneut zur Wahl stellte, hinterließ sie eine gut aufgestellte, motivierte Feuerwehr. Als weiterer Redner richtete der Erste Bürgermeister Günther Werner einige Grußworte an das Publikum und die frisch ernannte Ehrenkommandantin. Er hob hervor, dass Julia Volpert neben ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit in der Feuerwehr, sich auch beruflich große Verdienste um die Sicherheit Haßfurts erworben hat. Über zehn Jahre lang hatte sie die Stelle der Sachbearbeiterin für Brand-und Katastrophenschutz der Stadt inne. In dieser Zeit seien vielfältige Konzepte entwickelt und in die Tat umgesetzt worden. Für ihren ehrenamtlichen wie hauptamtlichen Einsatz dankte Bürgermeister Werner ihr auch im Namen des Stadtrats und der Haßfurter Bevölkerung. Julia Volpert bedankte sich für die besondere Ehrung. Sie hob hervor, dass die allermeisten Verdienste stets auf Teamarbeit beruhten. Dementsprechend dankte sie ihren beiden Stellvertretern während der zwölfjährigen Amtszeit, Marco Schlegelmilch und Thomas Kainz für ihre Unterstützung. Auch der versammelten Mannschaft dankte sie für das in sie gesetzte Vertrauen sowie die kameradschaftliche wie fachliche Unterstützung unter ihrer Führung. Auch nach ihrer Amtszeit wolle sieihrer Feuerwehrweiterhin als aktive Einsatzkrafterhalten bleiben. Neben ihrer Ernennungsurkunde überreichten die Gratulanten von Feuerwehr und Stadt einige Erinnerungsstücke. Als letzten offiziellen Programmpunkt nahmen Kommandant Christian Meisch und sein Stellvertreter Julian Weidinger die Beförderungen mehrerer Kameraden vor. So wurde Stefan Geier nach Abschluss seiner Grundausbildung zum Feuerwehrmann befördert. Christoph Ott, Michael Stephan und Frederick Mauer wurden für langjährigen Dienst und besonderes Engagement zum Oberfeuerwehrmann ernannt. Johannes Pfau und Jonas Volpert-Hoch erhielten als Gruppenführer bzw. Gerätewart die Beförderung zum Hauptfeuerwehrmann. Mit Abschluss des offiziellen Teils konnte der Vorsitzende Frederik Rumpel schließlich das Buffet eröffnen und den verdienten, gemütlichen Teil des Herbstfestes einleiten.

Quelle: FF Haßfurt

Werbung
Vorheriger ArtikelLkr. Schweinfurt: Vertraglich fix – Bürgernahe Wertstofferfassung in Üchtelhausen und Schonungen
Nächster ArtikelLkr. Schweinfurt: Rudolf Bender aus Kolitzheim erhält Kommunale Verdienstmedaille