Foto von Christian Gareis: Deutsche Meisterin 2023 in der AK3 bis 55 kg – Ulrike Zehner

Ulrike Zehner Deutsche Master Meisterin im Gewichtheben / Thomas Walz und Uwe Dalibor holen Vize-Meister-Titel
Ausrichter der diesjährigen Deutschen Meisterschaft der Mastes war erneut der WFC Nagold(Baden Württemberg). An insgesamt vier Wettkampftagen gingen die 239 Heber in den jeweiligen Alters- und Gewichtsklassen an den Start um die Besten zu ermitteln.
Der AC 82 Schweinfurt war mit sechs Hebern vertreten.
Deutsche Meisterin wurde Ulrike Zehner in der „AK3 bis 55 kg“. Sie leistete sich keinen Fehlersuch und erzielte 95 kg im Zweikampf.
Die meisten Konkurrenten hatte Thomas Walz in der „AK6 bis 89 kg“. Auch er konnte alle sechs Versuche gültig zur Hochstrecke bringen. Mit starken 170 kg im Zweikampf wurde er Deutscher Vize-Meister.
Ebenfalls Silber ging mit 180 kg im Zweikampf an Uwe Dalibor in der „AK 5 bis 96 kg“.
Peter Michel sicherte sich mit 152 kg im Zweikampf die Bronze-Medaille in der „AK 4 bis 96 kg“.
Mit Platz 4 schafften es Julia Metzger (AK0 bis 59 kg) und Christian Gareis (AK5 plus 109 kg) zwar nicht aufs Treppchen, beide AC-Heber zeigten jedoch gute Leistungen und Trainer Philipp Lendner war mit den Fortschritten seiner Schützlinge sehr zufrieden.

Einzelergebnisse (AC-Heber):
ReißenStoßenZweik.
Masters weiblich AK 059 kg
4. Julia Metzger4357100
Masters weiblich AK 355 kg
1. Ulrike Zehner435295
Masters männlich AK 496 kg
3. Peter Michel6983152
Masters männlich AK 596 kg
2. Uwe Dalibor80100180
Masters männlich AK 5 +109 kg
4. Christian Gareis5072122
Masters männlich AK 689 kg
2. Thomas Walz7298170

Quelle: AC 82 Schweinfurt

Werbung
Vorheriger ArtikelLkr. Bad Kissingen: Landrat Thomas Bold zeichnet engagierte Kulturschaffende mit dem Kulturehrenbrief des Landkreises aus
Nächster ArtikelSchweinfurt: Baustellenfest bei „Living@Parkside“