Ein bereits zu Beginn des Ukraine-Kriegs stillgelegtes Gipswerk des Baustoffproduzenten Knauf aus Iphofen ist in der Donbass-Region, in der Ukraine, von einer Rakete getroffen worden.
Die Rakete habe das Werk in der Stadt Soledar im Donbass getroffen und in Brand gesetzt , so mehrere Medienberichte.
Der Schaden ist wohl noch nicht abzuschätzen. Das Baustoff-Unternehmen mit Sitz in Iphofen sagte allerdings gegenüber dem BR: “Soweit wir wissen, sind keine Menschen bei dem Raketenangriff verletzt worden.”
Werbung
Vorheriger ArtikelSchweinfurt: Spannende Ausbildungsberufe am Landratsamt
Nächster ArtikelUnterfranken: Bester Handwerkernachwuchs Deutschlands geehrt