Bild: Symbolbild
Ramsthal, Lkr. Bad Kissingen: Der Polizei Hammelburg wurden am Mittwoch freilaufende Hühner im alten Steinbruch in Ramsthal gemeldet, welche von einem bislang Unbekannten nach ersten Erkenntnissen vermutlich in der Zeit von Sonntag bis Mittwoch dort ausgesetzt  wurden.
Vor Ort fanden die Beamten weitere Hühner – zusammengepfercht in einem Karton – vor, welche sich in einem schlechten Allgemeinzustand befanden. Ein weiteres konnte nur noch tot an einem Hang festgestellt werden. Das Veterinäramt wurde eingeschaltet und das tote Tier einer Untersuchung zugeführt.
Die überlebenden Tiere wurden vorläufig in einem Tierheim untergebracht. Die Polizei ermittelt wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.
Sachdienliche Hinweise zu diesem Fall nimmt die Hammelburger Polizei unter der Tel.-Nr. 09732/9060 entgegen. Interessant ist insbesondere, ob im Bereich Ramsthal oder einer Umlandgemeinde jemand seine Hühnerhaltung kürzlich aufgab oder den bislang bestehenden Tierbestand deutlich verringerte.

Quelle: Polizei Hammelburg

Werbung
Vorheriger ArtikelSchweinfurt: Kommunales Versicherungsamt vom 07. bis 10. Februar nur eingeschränkt telefonisch erreichbar
Nächster ArtikelMellrichstadt: Mit Traktor zu schnell unterwegs?