Bad Neustadt a. d. S.  – Landkreis Rhön-Grabfeld

Freitag, 28.01.2022, 22:55 Uhr

Eine 37-jährige Frau geriet mit ihrem 16-jährigen Sohn aufgrund dessen exzessiver Handynutzung derart in Streit, dass der Ehemann dazwischen gehen und die Parteien trennen musste.
Nachdem die Streitigkeiten nicht abschließend beigelegt werden konnten wurde die Polizei verständigt.
Um eine Eskalation zu vermeiden erklärte sich die Frau dazu bereit, die Nacht bei einer Bekannten zu verbringen. 

Quelle: Polizeiinspektion Bad Neustadt

Werbung
 
Vorheriger ArtikelWürzburg: Diözesanrat solidarisiert sich mit „OutInChurch“
Nächster ArtikelAngezeigte Versammlung in Schweinfurt nimmt friedlichen Verlauf – Abstände wurden jedoch zunächst nicht eingehalten