Die katholische Kirche macht derzeit eher mit negativen Schlagzeilen auf sich aufmerksam. Das Missbrauchsgutachten   und der Umgang mit der sexuellen Orientierung von Menschen stellen die katholische Kirche in kein gutes Licht. Stephan Eschenbacher ist Stadtpfarrer von Haßfurt. Herr Eschenbacher, wie haben Sie auf das Missbrauchsgutachten für die Erzdiözese München und Freising reagiert?
Sehen Sie in der aktuellen Krise denn irgendwie auch die Chance zur Erneuerung innerhalb der katholischen Kirche?
Wie nehmen Sie persönlich die aktuelle Austrittswelle in der katholischen Kirche wahr?
Und wie stehen Sie zur Aktion “#OutInChurch”?
Werbung
Vorheriger ArtikelSchweinfurt: 50 Jahre Gebietsreform – Der Landkreis feiert Jubiläum
Nächster ArtikelBrigadegeneral Hambach besucht Bundeswehrkameraden in Schweinfurt