Bild: Vesperkirche 2017 © Sandra B. Grätsch
Sie ist sehr beliebt in Schweinfurt: Die Vesperkirche  und sie soll in diesem Jahr trotz Corona nicht komplett ausfallen. Die Kirchengemeinde St. Johannis Schweinfurt bietet vom 6. bis zum 20. Februar zumindest eine kleine Form der Vesperkirche an. Wir haben mit Pfarrer Heiko Kuschel über die diesjährige Vesperkirche gesprochen. Herr Kuschel, unter welchen Bedingungen findet Vesperkirche denn in diesem Jahr statt?
Und wie sieht es mit dem zeitlichen Rahmen aus?
Überwiegt bei Ihnen eher die Freude darüber, dass die Vesperkirche wieder stattfinden kann, oder machen Sie sich eher Sorgen wegen des Infektionsgeschehens?
Was ist für Sie persönlich das Besondere an der Vesperkirche?
Werbung
Vorheriger ArtikelHaßberge: Aktuelles zu Corona im Landkreis
Nächster ArtikelSchweinfurt: Dünnes Eis ist lebensgefährlich! Wasserwacht warnt vor Gefahren