Die Mitarbeiter des Bezirks Unterfranken beraten am Donnerstag, den 13.01.2022 von 13:30 – 16:30 Uhr zum Thema „Hilfe zur Pflege“ im Pflegestützpunkt Rhön-Grabfeld. Es sind noch Termine frei! Der nächste Termin im Februar ist der 10.02.2022.
Der Bezirk Unterfranken hilft Menschen mit ambulantem und stationärem Pflegebedarf, wenn die Leistungen der Pflegeversicherung und die eigenen Mittel nicht ausreichen, um die Kosten für eine häusliche Pflege oder für die Pflege in einem Pflegeheim zu begleichen.
Die Beratungsleistung des Bezirks kann nur mit vorheriger Terminvereinbarung wahrgenommen werden.
Die Terminvergabe erfolgt durch den Pflegestützpunkt Rhön-Grabfeld unter der Telefonnummer 09771/94-129. Der Pflegestützpunkt im Landratsamt Rhön-Grabfeld in der Spörleinstraße 11 in Bad Neustadt hat Montag, Mittwoch und Freitag von 9:00 – 13:00 Uhr und Dienstag und Donnerstag von 13:00 – 17:00 Uhr geöffnet.

 

PFLEGEBERATUNG UNTERWEGS IN BISCHOFSHEIM
Pflegebedürftigkeit tritt oft unvorhergesehen ein und immer mehr Menschen sehen sich mit dem Thema konfrontiert. Es geht um mehr als Geld und Anträge. Der Pflegestützpunkt unterstützt Pflegebedürftige schnell und unkompliziert. In der offenen Außensprechstunde im Oktober besteht die Möglichkeit, Fragen rund um das Thema Pflege in einem persönlichen Gespräch zu klären.
Wann             Freitag, 14.01.2022 8:00-12:00 Uhr
Wer                 Pflegestützpunkt Rhön-Grabfeld Eva Holzhausen (Gesundheits- und Krankenpflegerin und Pflegeberaterin)
Wo                  Rathaus, Kirchplatz 4, Bischofsheim
Eine Anmeldung ist möglich, aber nicht erforderlich. Eine Terminvereinbarung ist unter 09771/ 94-129 möglich.

Quelle: Landratsamt Rhön-Grabfeld

Werbung
Vorheriger ArtikelSchonungen: Schwerverletzte Frau aufgefunden – Hintergründe Gegenstand polizeilicher Ermittlungen
Nächster ArtikelHaßfurt: Aktivitäten im Zeichen der Nachhaltigkeit