Pressebericht der Polizeiinspektion Hammelburg vom 29.12.2021

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen: Am Dienstagnachmittag kam es kurz nach 15.00 Uhr auf der Staatstraße 2293 zwischen Diebach und Wartmannsroth zu einem schweren Verkehrsunfall. Die Fahrerin eines Kleinwagens war mit diesem in Richtung Diebach unterwegs, als sie aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei nasser Fahrbahn in einer Rechtskurve ins Schleudern kam. Hierdurch geriet sie mit dem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn, auf der zu dieser Zeit ein Mann mit einem Pick-Up in Richtung Wartmannsroth unterwegs war. Dort prallten dann beide Pkw frontal aufeinander. Beim Unfallgeschehen wurde die Frau in ihrem Wagen eingeklemmt. Einsatzkräfte der Feuerwehr befreiten die Fahrerin aus ihrem Pkw und sie wurde durch den Rettungsdienst schwerverletzt in eine Klinik verbracht. Der Fahrer des Pick-Ups wurde ebenso in ein Krankenhaus verbracht. Vermutlich erlitt er einen Schock. Bis zur Bergung beider Pkw durch einen Abschleppdienst, dem Abbinden ausgelaufener Flüssigkeiten und Reinigung der Fahrbahn wurde die Staatsstraße für den Verkehr gesperrt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf über 30.000 Euro.

 

Werbung

Pressebericht der Polizeiinspektion Schweinfurt vom 29.12.2021

Aus dem Stadtgebiet

Fahrzeug verkratzt, Täter unbekannt

Schweinfurt, Stephanstraße. In der Nacht vom Samstag auf Sonntag parkte der Geschädigte seinen schwarzen VW Passat ordnungsgemäß am Straßenrand auf Höhe der Hausnummer 8. Als er wieder zu seinem Fahrzeug kam musste er einen zirka 40 cm langen Kratzer an der linken hinteren Fahrzeugtüre feststellen. Der Täter war bereits unerkannt geflüchtet und hinterließ einen Sachschaden von 500 Euro.

Verkehrsgeschehen:
– Fehlanzeige

Aus dem Landkreis

– Fehlanzeige

Verkehrsgeschehen:
– Fehlanzeige

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

 

Pressebericht der Polizeiinspektion Karlstadt vom 29.12.2021

Kennzeichenschilder entwendet
Retzbach, Ldkr. Main-Spessart. Am Dienstag wurden im Zeitraum von 12:00 Uhr bis 17:15 Uhr von einem auf dem Parkplatz des Bahnhofes in Retzbach abgestellten silbernen Pkw Skoda beide Kennzeichen entwendet. Dabei wurden an dem Auto auch die beiden Kennzeichenhalterungen beschädigt.

Die Polizei Karlstadt bittet um Hinweise zu dem Diebstahl unter Tel.: 09353/97410.

Pressebericht vom 29.12.2021
Verkehrsgeschehen

Im Berichtszeitraum ereigneten sich im Dienstbereich der Polizeiinspektion Kitzingen vier Verkehrsunfälle. In einem Fall entfernte sich der Verursacher unerlaubt vom Unfallort. Bei drei Unfällen wurden Wildtiere getötet.

Linienbus angefahren und geflüchtet.

Großlangheim, Lkrs. Kitzingen – Eine Verkehrsunfallflucht ereignete sich in der Nacht vom 27.12.21 auf den 28.12.21. In Großlangheim wurde ein geparkter Linienbus angefahren. Beschädigt wurde dabei ein Außenspiegel. Der Schaden wird auf etwa 800 Euro geschätzt.

Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Kitzingen unter 09321/1410 zu melden.

Sachbeschädigung

Wiesentheid, Lkrs. Kitzingen – An der Grund- und Mittelschule in Wiesentheid wurden gleich mehrere Sachbeschädigungen in verschiedener Weise durch bislang unbekannte Täter begangen. Die Tat ereignete sich in der Zeit vom Nachmittag des 27.12.2021 bis zum Morgen des 28.12.2021. Neben einem beschädigten Fenster wurden auch zahlreiche Graffiti festgestellt. Der Gesamtschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen hierzu werden durch die Polizeiinspektion Kitzingen geführt.

Zeugen werden dringend gebeten sich bei der Polizeiinspektion Kitzingen unter 09321/1410 zu melden.

Weihnachtsbaum abgesägt

Prichsenstadt, Lkrs. Kitzingen – In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde der Weihnachtsbaum in Altenschönbach durch unbekannte Täter abgesägt. Auch hier führt die Polizeiinspektion Kitzingen Ermittlung hinsichtlich einer Sachbeschädigung.

Regenrohr beschädigt

Mainstockheim, Lkrs. Kitzingen – Bereits am zweiten Weihnachtsfeiertag wurde in Mainstockheim durch einen bislang unbekannten Täter ein Regenfallrohr durch Tritte und Schläge beschädigt. Der entstandene Schaden wird auf 50 Euro geschätzt.

In allen Fällen werden Zeugen gebeten sich bei der Polizeiinspektion Kitzingen unter 09321/1410 zu melden.

 

Pressebericht der Polizeiinspektion Haßfurt vom 29.12.2021.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Haßfurt – Ihren grauen Seat Leon parkte eine 31-jährige, am Donnerstag zwischen 16:45 Uhr bis 18:15 Uhr, bei drei Einkaufsmärkten. Zunächst an einem Einkaufsmarkt in der Zeiler Straße, anschließend in der Industriestraße und zum Schluss in der Robert-Bosch-Straße. Bei letzter Adresse stellte sie einen Schaden an der hinteren Fahrertüre fest. Die Beifahrertüre war verkratzt und eingedrückt. Der Sachschaden beträgt circa 1.000,00 €.

 

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Haßfurt unter 09521/9270 in Verbindung zu setzen.

 

Pressebericht der PI Bad Brückenau vom 29.12.2021
Kontaktbeschränkungen nicht eingehalten
Bad Brückenau, Lkrs. Bad Kissingen
Am Dienstagnachmittag wurde am Sinnauplatz eine größere Personengruppe festgestellt, die sich dort zusammen aufhielt. Bei einer Kontrolle wurde schließlich festgestellt, dass nicht alle vollständig geimpft bzw. genesen waren, wie es die aktuell geltenden Corona-Regelung vorsieht. Den Ansammlung wurde aufgelöst und gegen insgesamt vier Personen eine Anzeige wegen Verstöße nach dem Infektionsschutzgesetz gestellt. Diese Personen müssen nun mit einem empfindlichen Bußgeld rechnen.
Zusammenstoß mit Reh
Mitgenfeld, Lkrs. Bad Kissingen
Am Dienstagmorgen kam es auf der Kresistraße bei Mitgenfeld in Richtung Autobahn zu einem
Zusammenstoß mit einem Reh. Das Reh dabei sprang einer 49jährigen Meercedes-Fahrerin vor das
Fahrzeug und überlebte nicht. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 1000,- Euro.

Pressebericht vom 29.12.2021

Bad Kissingen

Pkw auf dem Parkplatz beim Kaufland beschädigt

Am Dienstagmittag in der Zeit von 11.00 Uhr – 12.00 Uhr parkte ein Kia-Fahrer sein silberfarbenes Fahrzeug auf dem Parkplatz vor dem Kaufland. Als er nach dem Einkauf zurückkehrte, musste er einen frischen Schaden, hinten rechts an der Stoßstange, feststellen. Ein Selbstverschulden kann definitiv ausgeschlossen werden. Der oder die unbekannte Unfallverursacher/in verließ die Unfallörtlichkeit ohne sich um den entstandenen Schaden von ca. 1.500,- Euro zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Rufnummer: 0971/71490 in Verbindung zu setzen.

Mit Alkohol am Steuer unterwegs

Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle der Polizei am späten Dienstagnachmittag wurde die Weiterfahrt eines 48-jährigen VW-Fahrers gestoppt. Da die Beamten Alkoholgeruch wahrnahmen wurde bei dem Mann ein Atemalkoholtest durchgeführt, welcher einen Wert von 0,64 Promille ergab. Nach erfolgter Blutentnahme im Krankenhaus kommt auf den Fahrer nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr zu.

 

Pressebericht der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt vom 29.12.2021
Kriminalitätsgeschehen
Fahrraddieb gestellt
WÜRZBURG/HEIDINGSFELD. Am Mittwochmorgen gegen 04:10 Uhr, wurde in der Mergentheimer Straße ein 17-Jähriger auf einem Leihfahrrad durch Streifenbeamte der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellte sich heraus, dass das Fahrrad bereits Mitte Dezember ausgeliehen und nicht mehr zurückgegeben worden war. Den Jugendlichen erwartet nun eine Anzeige wegen unbefugten Gebrauchs eines Fahrrades.

Pressebericht der PI Würzburg-Land vom 29.12.21
Pkw verkratzt

Waldbüttelbrunn, Lkr. Wü – In der Nacht zum Montag wurde in der alten Poststraße ein silberner BMW an der Fahrerseite mit einem spitzen Gegenstand von Unbekannten verkratzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Würzburg-Land unter Tel. 0931/457-1630.

Diebstahl an Bahnanlage

Prosselsheim, Lkr. Wü – Im Zeitraum der letzten drei Monate haben Unbekannte im Bereich der Bahnanlage Main-Schleifenbahn drei Schaltrelais aus den Schaltkästen neben der Bahnstrecke entwendet. Der Bahnbetrieb findet in den Wintermonaten nicht statt, deswegen wurde der Diebstahl erst jetzt bemerkt. Der Wiederbeschaffungswert der Relais, welche aus den 50er Jahren stammen, wird mit 50000 Euro angegeben.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Würzburg-Land unter Tel. 0931/457-1630.

Ladendiebstahl

Margetshöchheim, Lkr. Wü – Am Dienstagnachmittag beobachtete ein Mitarbeiter eines Lebensmittelmarktes zwei Kinder/Jugendliche wie sie in Zusammenarbeit Waren im Wert von knapp 10 Euro stahlen. Die beiden wurden den Eltern übergeben. Es wird zudem ermittelt, ob diese auch im Zusammenhang mit vorherigen Diebstählen stehen.

 

Auto-Kratzer-Serie

Erlabrunn, Lkr. Wü – Seit etwa drei Monaten kam es im Bereich Schanzgraben und Graf-Rieneck-Straße immer wieder zu Beschädigungen an geparkten Pkw. Ein zunächst unbekannter Täter hatte nach bisherigem Kenntnisstand insgesamt fünf verschiedene Pkw zerkratzt. Die Schadenshöhe beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf ca. 8.500 Euro. Dank eines aufmerksamen Zeugen konnte nun ein 81-jähriger Mann identifiziert werden. Es wird noch geprüft, ob dieser auch im Zusammenhang mit die vorangegangen Sachbeschädigungen steht.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Würzburg-Land unter Tel. 0931/457-1630.

 

Pressebericht
der Polizeiinspektion Aschaffenburg
vom 29.12.2021

Stadt Aschaffenburg
Verkehrsgeschehen

Alkoholisiert mit Pkw unterwegs
Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle wurde am späten Dienstagabend, gegen 21:40 Uhr, in der Mühlstraße ein 54-jähriger Kraftfahrer in seinem Pkw angehalten. Bei der anschließenden Kontrolle wurde Alkoholgeruch wahrgenommen, weshalb ein freiwilliger Atemalkoholtest angeboten wurde. Dieser bestätigte den Verdacht der Alkoholisierung, weshalb der Mann auf der Dienststelle einen gerichtsverwertbaren Atemalkoholtest erbringen musste. Den Fahrer erwartet nun eine Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige.

Beim Ausparken Pkw beschädigt
Am Dienstagnachmittag, gegen 14:25 Uhr, konnte in der Bodelschwinghstraße eine Verkehrsunfallflucht beobachtet und geklärt werden. Die aufmerksame Zeugin wollte ihren Pkw am Straßenrand einparken und konnte beobachten, wie ein weißer Pkw beim Ausparken einem Audi einen starken Stoß versetzte und sich in unbekannte Richtung entfernte. Die Zeugin konnte das Kennzeichen ablesen und der Unfallverursacher schnell ermittelt werden.

Kriminalitätsgeschehen
-Fehlanzeige-

Kreis Aschaffenburg
Verkehrsgeschehen

Fahrradfahrer stürzt alleinbeteiligt
Großostheim. Am Dienstagnachmittag, gegen 15:40 Uhr, wurde in Großostheim ein Verkehrsunfall mit gestürztem Fahrradfahrer gemeldet. Hier wurde ein 72-jähriger Fahrradfahrer auf dem Boden liegend neben seinem Fahrrad angetroffen und durch Ersthelfer versorgt. Der Fahrradfahrer befuhr die Untere Stockstädter Straße und kam offensichtlich allein beteiligt mit seinem Fahrrad zu Sturz und zog sich hierbei eine schwere Platzwunde am Kopf zu. Da lebensbedrohliche Verletzungen nicht ausgeschlossen werden konnten, wurde er vorsorglich ins Klinikum verbracht. Im Nachgang konnte eine Lebensgefahr ausgeschlossen werden, jedoch muss der Mann zur Behandlung noch stationär aufgenommen werden.

Kriminalitätsgeschehen

Eingangstüre beschädigt
Stockstadt. Am frühen Mittwochmorgen, gegen 03:14 Uhr, wurde in Stockstadt über Notruf mitgeteilt, dass Jugendliche an einem Wohnhaus randalieren würden. Beim Eintreffen der Streife konnten zwar keine Personen mehr festgestellt werden, jedoch wurden Beschädigungen an der Wohnungstür festgestellt. Eine weitere Tür wurde ebenfalls beschädigt und geöffnet. Im Verlaufe der Sachverhaltsaufnahme wurden verdächtige Personen wahrgenommen, die sich beim Erblicken der Streife unverzüglich entfernen wollten. Zwei Tatverdächtige konnten nach kurzer Verfolgung gestellt und festgenommen werden. Am Gebäude entstand ein Sachschaden im Wert von 1.000 Euro durch die eingetretene Eingangstüre sowie beschädigte Briefkästen. Der Beuteschaden muss im Nachgang geklärt werden, da der aktuelle Besitzer noch nicht erreicht werden konnte.

 

Vorheriger ArtikelLkr. Haßberge: Erreichbarkeit des Bürgertelefons wird angepasst
Nächster ArtikelMighty Dogs: Gegnercheck – ERSC Amberg „Wild Lions“