Unser Foto zeigt die strahlenden Volkacher Teilnehmer/innen am Kunstpreis der Jugend, die sehr erfolgreich abgeschnitten haben. Foto: Susanne Holst-Steppat

Volkacher Nachwuchs-Musiker/innen überaus erfolgreich beim Kunstpreis der Jugend 2021
Volkach. Ausgezeichnete Erfolge mit den höchsten Punktzahlen und freudestrahlende Gesichter – das ist das Ergebnis des diesjährigen Kunstpreises der Jugend des Landkreises Kitzingen, der seit 1979 vergeben wird und zwar jährlich wechselnd in den Bereichen Malerei/Bildhauerei, Musik und Literatur. In diesem Jahr ging es um den Preis im Bereich Musik und die engagierten und begabten Schüler/innen der Musikschule Volkacher Mainschleife e.V. gehörten zu den Besten!
„Wir sind alle sehr glücklich und freuen uns sehr mit unseren Schüler/innen, die bei diesem Wettbewerb ausgezeichnet abgeschnitten haben. Wir gratulieren unseren Musiker/innen sehr herzlich zu diesen hervorragenden Ergebnissen“, betont der Leiter der Musikschule, Philipp Klinger, der sich gleichzeitig bei den Instrumentallehrer/innen und Begleiter/innen für die erstklassige Unterstützung und Vorbereitung bedankte.
Obwohl die Voraussetzungen Corona bedingt massiv erschwert waren, hatte sich der Landkreis Kitzingen entschieden, den begabten Musiker/innen die Chance zu geben, ihr Können unter Beweis zu stellen. Im Unterschied zu früheren Jahren waren für den Kunstpreis der Jugend im Bereich Musik heuer ausschließlich Solisten zugelassen.
Zahlreiche Schüler/innen der Musikschule Volkacher Mainschleife e.V. beteiligten sich an dem Wettbewerb, der in mehreren Altersstufen bis 21 Jahren ausgetragen wurde. In der Altersstufe 1 (bis zehn Jahre) umfasst der Wettbewerb einen, in den anderen Altersstufen (gestaffelt bis 21 Jahre) zwei Durchgänge. Dabei stellten sich die Teilnehmer/innen der fachkundigen Jury, die zunächst Prädikate und in der Finalrunde die begehrten Preise vergab.
Insgesamt 14 Schüler/innen der Volkacher Musikschule nahmen an den beiden Durchläufen teil. Der erste fand Ende Oktober im Armin-Knab-Gymnasium Kitzingen statt, der zweite Ende November.

Quelle: Verwaltungsgemeinschaft Volkach

Ergebnisse der ersten Runde:

Werbung

Alterstufe 1

Henriette Beck             Saxophon         mit ausgezeichnetem Erfolg

Benno Kestler              Trompete         mit ausgezeichnetem Erfolg

Sarah Brandt                Trompete         mit ausgezeichnetem Erfolg

Jonathan Kalb              Trompete         mit ausgezeichnetem Erfolg

Altersstufe 2

Agathe Kestler             Querflöte         mit ausgezeichnetem Erfolg

Sophie Fledering          Oboe                mit ausgezeichnetem Erfolg

Katharina Beck             Klarinette         mit ausgezeichnetem Erfolg

Lukas Stawitzki            Trompete         mit ausgezeichnetem Erfolg

Henri Zwanziger           Gitarre             mit ausgezeichnetem Erfolg

Altersstufe 3

Jana Brandt                  Trompete         mit ausgezeichnetem Erfolg

Charlotte Eitel              Waldhorn         mit ausgezeichnetem Erfolg

Fritz Kestler                 Euphonium      mit ausgezeichnetem Erfolg

Altersstufe 4

Hannes Schäfer            Gitarre             mit sehr gutem Erfolg

Altersstufe 5

Marie Thaler                Gitarre             mit ausgezeichnetem Erfolg

In der Finalrunde Ende November nahmen insgesamt 16 Musiker/innen teil, davon alleine neun von der Volkacher Musikschule. „Überaus erfreulich für uns ist die Tatsache, dass Volkacher Musiker/innen in den Altersstufen 2, 3 und 5 vertreten waren und dort die höchsten Punktzahlen erzielen konnten. Das zeigt wieder einmal nachdrücklich die hohen Standards und die Qualität der Ausbildung an der Volkacher Musikschule“, freut sich Leiter Philipp Klinger mit seinem Kollegium über die schönen Erfolge der Schüler/innen.

Die Ergebnisse der Finalrunde:

Altersstufe 2

Agathe Kestler            Querflöte        2. Preis

Sophie Fledering        Oboe               1. Preis

Lukas Stawitzki           Trompete        1. Preis

Henri Zwanziger         Gitarre            1. Preis

Altersstufe 3

Jana Brandt                 Trompete        3. Preis

Charlotte Eitel            Waldhorn        1. Preis

Fritz Kestler                Euphonium     3. Preis

Altersstufe 5

Marie Thaler              Gitarre            2. Preis

Vorheriger ArtikelEbern: Besonderer Wahltag
Nächster ArtikelGrafenrheinfeld: Impf- und Schnelltestzentrum Altmain-Sporthalle