Erfolgreiche Tage in Bulgarien – Videnin Dojo Schweinfurt absolviert erfolgreich Trainingscamp und räumt bei den Europameisterschaften ab*

Schweinfurt/Varna – Anfang Dezember flog Geschäftsführer und Shihan Dmitrij Videnin (5.DAN) mit seinem Schützling Andrea Schmidt (2.DAN) nach Varna/Bulgarien, um an einem mehrtätigen Seminar sowie den Europameisterschaften der KWU (Kyokushin World Union) teilzunehmen.

„KWU International Professional League“ – zu dieser hochrangigen Liga wurden Videnin und Schmidt eingeladen, um ihre Kenntnisse im Kyokushin Karate, als auch im Kickboxen/K1, zu vertiefen und zu erweitern.

Werbung

An mehreren Tagen wurden 3 intensive sowie informative Trainingseinheiten absolviert, die von folgenden Instruktoren geleitet wurden:

Albert Kraus „The Hurricane“
Semmy Schilt „Hightower“
Peter Aerts „The Dutch Lumberjack“
Ernesto Hoost „Mr. Perfect“

Kraus bemerkte und lobte die Technik der Schweinfurter Kämpfer und Semmy Schilt gab hilfreiche Tipps zu den Basistechniken, die den Grundstein im Kampfsport bilden.

Nach dem mehrtätigen Seminar kämpfte Andrea Schmidt (Alter 30 Jahre) bei der „3rd KWU European Championship Among Men and Women“ in der Gewichtsklasse der Frauen +70 kg. Bis zum Halbfinale verlief alles sehr gut. Im Halbfinale traf Schmidt auf eine starke Konkurrenz aus Polen. Zunächst verlief der Kampf ausgeglichen, jedoch reichte es am Ende nicht für den Einzug in das Finale. Auf dem Siegerpodest holte Schmidt Platz 3 für das Videnin Dojo Team und Deutschland.

Fazit Dmitrij Videnin:
„Es war eine erfolgreiche sowie lustige Zeit in Bulgarien. Wir haben sehr viel von dem Seminar der „KWU International Professional League“ mitgenommen und werden dieses Wissen an unsere Trainer sowie Schüler im Kyokushin Karate sowie Kickboxen weitergeben. Die Teilnahme an der EM war für uns ebenso aufregend, da man durch die Corona-Pandemie nicht mehr so häufig auf der Kampffläche steht. Die Vorbereitung beinhaltete 5-6 Trainingseinheiten pro Woche, die Konkurrenz in Andrea ihrer Gruppe war stark, Platz 3 ist eine großartige und verdiente Leistung! Jetzt sind wir zurück in Deutschland und bereiten für unseren Nachwuchs die „International German Championship“ vor, die diesen Samstag in der Georg-Wichtermann-Halle Schweinfurt stattfindet.“

Quelle: Dmitrij Videnin

Vorheriger ArtikelBayern: Sommerferienregelung für die Jahre 2025 bis 2030 von Kultusministerkonferenz beschlossen
Nächster ArtikelBayern: Bayerischer Heilbäder-Verband fordert 2 G – Regel auch in Thermen