Stadt Bad Kissingen bekommt 400 Impfdosen zur Verfügung gestellt. Die Stadt Bad Kissingen unterstützt ihre Bürgerinnen und Bürger in der Pandemie aktiv durch eine kurzfristig möglich gewordene Impfaktion am Samstag, 18. Dezember 2021 von 09:00 bis 14:00 Uhr in der Bayernhalle, Steinstraße 25, Bad Kissingen. Der Stadt ist es gelungen für diese Booster-Impfaktion 400 Impfdosen des Moderna Impfstoffs zu bekommen.
Ein speziell zusammengestelltes, interdisziplinäres Team aus in Bad Kissingen niedergelassenen Ärzten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung, Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr und weiteren Ehrenamtlichen wird für diese Impfaktion Hand in Hand arbeiten.
An diesem Termin werden nur Auffrisch-Impfungen (Booster) durchgeführt. Eine Auffrisch- bzw. Dritt-Impfung soll laut Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) in der Regel im Abstand von 6 Monaten zur letzten Impfstoffdosis der Grundimmunisierung erfolgen.
Auf Grund des ausschließlich zur Verfügung stehenden Impfstoffs von Moderna können nur Bürgerinnen und Bürger der Großen Kreisstadt Bad Kissingen, die über 30 Jahre alt sind, an diesem Termin „geboostert“ werden. Für Schwangere, Stillende und Personen unter 30 Jahren wird von der STIKO nur Biontech als Impfstoff empfohlen, der für diesen Impftermin nicht zur Verfügung steht.
Die vorherige telefonische Anmeldung für den 18. Dezember ist ein Muss! Die Anmeldung für einen Booster-Impftermin am Samstag, 18. Dezember kann ausschließlich über die städtische Hotline T 0971 807-5050 erfolgen und ist von Montag, 13. Dezember bis einschließlich Donnerstag, 16. Dezember täglich von 08:00 bis 12:00 und von 14:00 bis 16:00 Uhr möglich.
Zur Impfung muss unbedingt der ausgefüllte Anamnese- und Einwilligungsbogen des RKI mitgebracht werden, der überwww.badkissingen.de/boosteraktion im Voraus heruntergeladen und ausgedruckt werden muss.
Oberbürgermeister Dr. Dirk Vogel ist dankbar diesen kurzfristig und zusätzlich arrangierten Impf-Termin in der Stadt anbieten zu können: „Den besten Schutz vor Covid 19 bietet eine ausreichende Impfung. Deshalb bietet die Stadt Bad Kissingen am Samstag, den 18. Dezember zusammen mit einigen Kissinger Hausärzten diese Booster-Impfaktion für über 30-jährige in der Bayernhalle an, da wir nur für diese Gruppe den geeigneten Impfstoff (Moderna) in ausreichender Menge bekommen haben. Herzlichen Dank für die Unterstützung, auch bei allen ehrenamtlichen Kräften, die bei dieser Aktion mitwirken.“
15. Dezember: ausnahmsweise Impfen ohne Termin im Tattersall
Aktuell sind Impfungen im Impfzentrum nur noch nach Terminvereinbarung unter impfzentren.bayern möglich – mit einer Ausnahme:Erst- und Zweit-Impfungen ohne Termin können am Mittwoch, 15.12.2021 direkt vor Ort im Impfzentrum Tattersall gebucht werden.

Quelle: Stadt Bad Kissingen

Werbung
Vorheriger ArtikelSchweinfurt: Weihnachtsartikel-Tauschbörse der Stadtbücherei im Ebracher Hof 
Nächster ArtikelSchweinfurt: Einlasskontrollen ins Rathaus und Nebengebäude ab Montag, 13. Dezember