Symbolbild

Seit über zwei Wochen impft die Firma Jopp in Bad Neustadt ihre Mitarbeiter. Wenn Sie sich mal zurückerinnern: wir haben damals schon darüber berichtet – der Automobilzulieferer war nämlich eins unter insgesamt zehn bayerischen Unternehmen, die im Betrieb impfen durften. Martin Büchs, Geschäftsführer von Jopp, wie läuft es denn bisher? Wie weit seid ihr schon?

70 Prozent… Das Angebot scheint also doch ganz gut anzukommen. Was steht dann jetzt noch an? Was sind eure nächsten Schritte?

Das wäre natürlich toll. Und bald kann es ja dann auch mit der zweiten Impfung losgehen – also zu tun ist noch genug. Außerdem werden bestimmt noch ein paar weitere Firmen auch die Erlaubnis bekommen ebenfalls ihre Mitarbeiter zu impfen. Wir halten Sie natürlich weiterhin auf dem Laufenden!