Start Franken Unterfranken: Polizei führt am Freitag unterfrankenweite Schwerpunktkontrollen durch

Unterfranken: Polizei führt am Freitag unterfrankenweite Schwerpunktkontrollen durch

175
Symbolfoto © PRIMATON

Das Polizeipräsidium Unterfranken führt am Freitag, den 12.02.2021, unterfrankenweite Schwerpunktkontrollen zur Einhaltung der Infektionsschutzvorschriften im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie durch.

Die Beamtinnen und Beamte werden vor allem an höher frequentierten Plätzen verstärkt präsent sein. Im Fokus der polizeilichen Kontrollen steht dabei insbesondere die Überwachung der Kontaktbeschränkungen, die Kontrolle der Ausgangssperre ab 21.00 Uhr, die Maskenpflicht im ÖPNV und auf öffentlichen Plätzen, sowie die Beachtung des Alkoholverbotes an den von den Kommunen festgelegten Örtlichkeiten im öffentlichen Raum.

Verstöße werden konsequent mit einem Verwarnungsgeld sanktioniert oder als Anzeige beim Gesundheitsamt vorgelegt. Es drohen hohe Geldbußen.

Dringende Bitte der unterfränkischen Polizei

Wir appellieren ganz eindringlich an die unterfränkische Bevölkerung, sich weiterhin an die Vorschriften zu halten und Kontakte, soweit es nur geht, zu reduzieren.

Bleiben Sie, wann immer möglich, zu Hause! Denn nur gemeinsam werden wir es schaffen, die Pandemie weiter in den Griff zu bekommen.

 

Quelle: Polizei Unterfranken