Start Corona Corona-Hilfe: 300 Euro pro Kind

Corona-Hilfe: 300 Euro pro Kind

16762
Symbolbild (c) PRIMATON

Wegen der Corona-Krise sollen Familien mit Kindern finanziell unterstützt werden. Die Bundesregierung hat in ihrem milliardenschweren Konjukturpaket einen Familienbonus in Höhe von 300 Euro pro Kind beschlossen. Die Zahlung ist einmalig. Laut dem Spiegel soll der Bonus mit dem Kindergeld ausgezahlt werden.

Jedes Kind mit Berechtigung auf Kindergeld bekommt einen einmaligen Bonus in Höhe von 300 Euro. Damit soll die Kaufkraft und somit die Wirtschaft angekurbelt werden. Wann die Zahlung erfolgt ist noch unklar, Experten rechnen aber mit einer raschen Auszahlung. Weil beispielsweise die Senkung des Mehrwertssteuersatzes schon Anfang Juli in Kraft tritt, ist es denkbar, dass der Bonus auch im Juli ausgezahlt wird.

Der Bonus wird mit dem steuerlichen Kinderfreibetrag vergleichbar dem Kindergeld verrechnet. Eine Anrechnung auf die Grundsicherung erfolgt nicht. Für Alleinerziehende erhöht sich der Steuerfreibetrag von 1.908 Euro auf 4.000 Euro. Parallel soll es für Erweiterungen, Umbauten oder Neubauten von Kitas und Krippen eine Milliarde Euro zusätzlich geben – auch, um die Hygienesituation zu verbessern.

Der Sozialverband VdK kritisiert den einmaligen Kinderbonus. VdK-Präsidentin Verena Bentele sagte der «Rheinischen Post»: “Der Kinderbonus wird verbrennen wie ein Strohfeuer.” Viel zielgenauer wäre es, nur arme und bedürftige Familien zu unterstützen.