Start Franken Main-Rhön: Immobilienpreise steigen

Main-Rhön: Immobilienpreise steigen

243
Foto: Postbank

Die Immobilienpreise in der Region Main-Rhön sind auch 2019 weiter gestiegen, das geht aus dem neuen „Postbank Wohnatlas“ hervor. Den größten Anstieg hat es in der Stadt Schweinfurt gegeben. Hier kostet der Quadratmeter mit rund 2.500 Euro etwa 17,6 Prozent mehr als noch im Vorjahr. Auch im Landkreis Bad Kissingen hat es ein Plus von 17 Prozent gegeben. Erfreulich ist, dass die Preise in den Hassbergen nahezu unverändert sind und im Landkreis Rhön-Grabfeld es sogar einen Rückgang von 4 Prozent gegeben hat. Gründe für einen Preisanstieg sind laut Studie niedrige Zinsen, große Nachfrage und knappes Wohnangebot.