Start Corona Main-Rhön: Abschlussprüfungen an beruflichen Oberschulen werden verschoben

Main-Rhön: Abschlussprüfungen an beruflichen Oberschulen werden verschoben

108
Symbolbild (C) PRIMATON

Die Abschlussprüfungen an den beruflichen Oberschulen werden verschoben, das hat das Kultusministerium jetzt mitgeteilt. Sie beginnen nun am 18. Juni statt wie ursprünglich vorgesehen am 25. Mai, sofern der Unterricht in den Abschlussklassen nach den Osterferien wieder aufgenommen werden kann. Der neue Terminplan für die Fachabitur- bzw. Abiturprüfungen 2020 an beruflichen Oberschulen:

 Schriftliche Prüfungen

18. Juni 2020: Deutsch

19. Juni 2020: Englisch

22. Juni 2020: Mathematik

23. Juni 2020: Profilfach

Ergänzungsprüfung zweite Fremdsprache:

24. Juni 2020

Gruppenprüfung Englisch:

Die mündliche Gruppenprüfung in Englisch kann im Zeitraum vom 18. Mai bis 29. Mai 2020 durchgeführt werden.

Das Zeugnisdatum wird auf den 29. Juli 2020 verschoben.

Die Nachholtermine für die schriftlichen Fachabitur- bzw. Abiturprüfungen werden wie üblich in der ersten Schulwoche nach den Sommerferien durchgeführt.

Aufgrund der dynamischen Entwicklung können zusätzliche Anpassungen bei den Abschlussprüfungen 2020 nicht ausgeschlossen werden.

In Bayern absolvieren 2020 insgesamt rund 25 000 Schülerinnen und Schüler beruflicher Oberschulen ihre Abschlussprüfungen.