Start Corona Eltmann: Tatsächliches Corona-Ergebnis steht fest

Eltmann: Tatsächliches Corona-Ergebnis steht fest

946
Symbolbild

Nach dem in einem Labor Proben von Corona-Verdachtsfällen vertauscht wurden, steht nun ein tatsächliches Ergebnis fest: eine 16-jährige Schülerin aus Eltmann ist am Virus erkrankt. Dem Mädchen geht es gut – sie zeigt keine Symptome. Das ist der erste bestätigte Fall im Landkreis Haßberge. Die 16-Jährige war zusammen mit ihrer Familie im Urlaub in Südtirol. Landrat Wilhelm Schneider betont, dass es dennoch keinen Grund zur Hysterie gibt. Der Landkreis ist gut gerüstet und seit Wochen auf positive Fälle vorbereitet. Jetzt gilt es aber erstmal, weitere Kontaktpersonen des erkrankten Mädchens zu ermitteln. Um diesen Kreis einzugrenzen, bittet die Behörde darum, dass sich alle Gäste, die am Freitag den 6. März bei einer Geburtstagsfeier im Anglerheim in Sand waren, an das Bürgertelefon wenden (09521 27600). Ein weiterer Hinweis für die Schüler in Eltmann: der Unterricht an der Wallburg-Realschule fällt mindestens bis zum 20. März aus. In der Grund- und Mittelschule läuft der Unterricht wie gewohnt weiter. Ebenso an der Grund-, Mittel-, und Realschule in Hofheim. Man ging durch die Verwechslung zunächst davon aus, dass dort eine Schülerin am Virus erkrankt ist.