Start Franken Unterfranken: 35 Millionen Euro an Subventionen für Bus und Bahn

Unterfranken: 35 Millionen Euro an Subventionen für Bus und Bahn

333
Symbolfoto: (c) FHWS

Für Verbesserungen bei Bus und Bahn hat die Regierung von Unterfranken im letzten Jahr rund 35 Millionen Euro bereitgestellt. Das Geld floss unter anderem in neue Fahrzeuge, billigere Schülertickets und Infrastrukturmaßnahmen. Die mit Abstand größte Summe ging in die Anschaffung von 145 speziellen Bussen, die sich an den Haltestellen absenken können. Knapp 1,2 Millionen Euro gab es zudem für alle Landkreise der Region Main-Rhön und für Schweinfurt, für die Grundlagenstudie zur Schaffung eines Verkehrsverbundes Mainfranken.