Start Landkreis Schweinfurt Steigerwaldbahn: Vorwürfe der Grünen gegen Staatssekretär Eck

Steigerwaldbahn: Vorwürfe der Grünen gegen Staatssekretär Eck

295
© Kreisverband Grüne

Der gescheiterte Dringlichkeitsantrag der Grünen einen möglichen Verkauf der Steigerwaldbahn zu verhindern, sorgt auch Tage später noch für Diskussionen. Jetzt äußerten sich auch Koalitionsmitglieder dazu. Innen-Staatssekretär Gerhard Eck von der CSU hat gegen einen Verkaufsstopp gestimmt und das so begründet:

Die Grünen werfen Eck vor, dem Kreistag und der Stadt Schweinfurt in den Rücken gefallen zu sein. Hintergrund der Diskussionen  ist, dass die Bahn vor hat, die Strecke zwischen Schweinfurt und Kitzingen an einen Investor zu verkaufen trotz laufender Gespräche zu einer Reaktivierung des Abschnitts.