Start Landkreis Schweinfurt Gerolzhofen: Ein Koffer gegen das Vergessen

Gerolzhofen: Ein Koffer gegen das Vergessen

333
Foto: Bräuer

Mit einem neuen Denkmal hat die Stadt Gerolzhofen gestern am Holocaust-Gedenktag an die verschleppten und ausgewiesen jüdischen Mitbürger während der NS-Zeit erinnert. Ein Metallkoffer soll symbolisch für ihre Verschleppung und Ermordung stehen. Der ist symbolisch für die wenigen Gepäckstücke, die Juden auf ihrer meisten letzte Reise von Würzburg aus in die Vernichtungslager mitnehmen durften. Gebaut wurde er vom Volkacher Künstler Clemens Hegler und steht jetzt in der Marktstraße. Weitere Informationen zur Gedenkstätte Aumühle finden sie hier.