Start Landkreis Schweinfurt Schweinfurt: Prozessauftakt Brandstiftung

Schweinfurt: Prozessauftakt Brandstiftung

94
Symbolfoto © PRIMATON

Heute beginnt ein Sicherungsverfahren wegen schwerer Brandstiftung am Landgericht Schweinfurt.

Der 1951 geborene mutmaßliche Täter soll am 20. Mai diesen Jahres, sein eigenes Wohnhaus in Brand gesetzt haben. Das Verfahren soll auch Aufschluss darüber geben, ob der Mann krankheitsbedingt Schuldunfähig gewesen ist. Ein Fortsetzungstermin ist auf am 13. Dezember geplant.