Start Main-Rhön Main-Rhön: Ärger im Bezirkstag

Main-Rhön: Ärger im Bezirkstag

60
© Bezirk Unterfranken

Der Bezirkstag ist noch nicht mal konstituiert, da gibt es schon den ersten Ärger. Wie die Main-Post berichtet, wollen CSU und SPD die Geschäftsordnung ändern, speziell soll dabei die Mindestgröße von Fraktionen und Ausschussgemeinschaften auf drei angehoben werden. Eine Begründung wird in dem Antrag nicht geliefert. Grüne und Freie Wähler kritisieren vor allem, dass mit den Änderungen der Bezirkstag quasi entmachtet wird und die Ausschüsse mehr Macht bekämen. Sie sehen darin den Versuch der CSU sich noch möglichst große Macht zu sichern und mehr Posten zu sichern.