Start Franken Zellingen: Mann vergeht sich des Öfteren an einer Stute

Zellingen: Mann vergeht sich des Öfteren an einer Stute

4813
Symbolfoto © PRIMATON

Er ist Nachts in den Stall geschlichen, um sich an einer Stute zu vergehen. Die Polizei aus Karlstadt hat einen 71-jährigen Tatverdächtigen festgenommen, der wiederholt, in einem kleinen Pferdestall bei Zellingen im Landkreis Main-Spessart, sexuelle Handlungen an einem Pferd vorgenommen hatte. Entdeckt wurde das wilde Treiben, nachdem der Besitzer der Stallung im Innenbereich des Gebäudes Kameras angebracht hatte. Daraufhin legten sich die Beamten auf die Lauer und konnten den 71-Jährigen aus Würzburg festnehmen. Laut Polizei bekennt sich der Mann zu seinen Taten. Ihn erwarte nun ein Ermittlungsverfahren wegen Hausfriedensbruchs und Verstößen gegen das Tierschutzgesetz.