Start Landkreis Rhön-Grabfeld Salz: Neues Gerätehaus darf gebaut werden

Salz: Neues Gerätehaus darf gebaut werden

287
Feuer
Symbolfoto © Christian Licha

Die Regierung von Unterfranken hat der Gemeinde Salz im Landkreis Rhön-Grabfeld die Baufreigabe für den Neubau eines Feuerwehrgerätehauses mit zwei Stellplätzen erteilt. Die Gesamtkosten für den Neubau belaufen sich auf 2,1 Millionen Euro.
Die Freiwillige Feuerwehr in Salz braucht ein neues Gerätehaus, da das alte Haus für die vorhandene Ausstattung zu klein geworden ist und auch nicht sinnvoll erweitert werden kann. Durch den geplanten Neubau werden auch bisher fehlende, aber notwendige Nebenräume geschaffen.