Start Polizeiberichte Kitzingen

Kitzingen

116
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Verkehrsgeschehen

Am Sonntag ereigneten sich im Dienstbereich der Polizeiinspektion Kitzingen fünf Verkehrsunfälle. Ein Verkehrsteilnehmer erlitt leichte Verletzungen.

Aus Unachtsamkeit von der Straße abgekommen

Volkach, Lkr. Kitzingen – Auf der Staatsstraße zwischen Obervolkach und Volkach geriet am Sonntagnachmittag eine 58-jährige Autofahrerin aus Unachtsamkeit auf das rechte Bankett. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihren PKW und schleuderte nach links in den angrenzenden Straßengraben. Die Frau erlitt leichte Verletzungen und musste zur Behandlung ins Krankenhaus Gerolzhofen eingeliefert werden. Der Sachschaden beläuft sich auf 3000,– Euro.

Windböe lässt Anhänger gegen Auto rollen

Nordheim a. Main, Lkr. Kitzingen – Ein 56-jähriger Mann hatte seinen landwirtschaftlichen Anhänger am Sonntagnachmittag in der Mainstraße in Nordheim abgestellt und nicht ausreichend gegen Wegrollen gesichert. Ein heftiger Windstoß setzte den Anhänger in Bewegung und rollte gegen einen geparkten BMW. Durch den Aufprall wurde dieser gegen ein weiteres Auto geschoben. Der Gesamtschaden wird auf 10000,– Euro geschätzt.

Auto durch herabfallenden Ast beschädigt

Prichsenstadt, Lkr. Kitzingen – Während des gestrigen Unwetters befuhr ein 64-jähriger Autofahrer am Sonntagnachmittag in Laub die Straße in Richtung Bundesstraße 22. Plötzlich löste sich ein Ast von einem Baum und fiel auf den vorbeifahrenden Opel Corsa. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von 5000,– Euro.

Wildunfall

Obernbreit, Lkr. Kitzingen – Auf der Staatsstraße zwischen Obernbreit und Iffigheim lief am frühen Sonntagabend ein Reh vor das Auto eines 20-jährigen Mannes. Das Tier wurde frontal erfasst und verendete im Straßengraben. Schaden am PKW: 500,– Euro.