Start Sport Tischtennis: Favorit geschlagen

Tischtennis: Favorit geschlagen

498
Symbolfoto: © PRIMATON

Eine kleine Sensation gelang am Wochenende den Tischtennisspielern des TSV Bad Königshofen. Der letztjährige Aufsteiger schlug den SV Werder Bremen in der Tischtennis-Bundesliga klar mit 3 zu 0 Spielen.

Bremens Nummer eins Bastian Steger musste sich in einer klaren Auftakt-Niederlage Kilian Ort geschlagen geben. Für den TSV war der Knackpunkt des Spiels also schon erreicht. Auch im zweiten Spiel blieben die Bremer gegen Königshofen ohne Chance. Nach der Pause versuchte sich Bremen mit aller Macht gegen die Heimpleite zu wehren, konnte den dritten Sieg durch den Neuzugang des TSV Bence Majoros aber nicht mehr verhindern.