Start Main-Rhön Unterfranken: Wahlvorschläge zugelassen

Unterfranken: Wahlvorschläge zugelassen

94
Symbolbild (c) Radio Primaton

Der Wahlkreisausschuss für Unterfranken hat alle eingereichten Wahlvorschläge für die Landtags- und Bezirkswahlen zugelassen.
Damit sind zur Landtagswahl in der Region Main-Rhön 15 Parteien mit 227 Bewerbern zugelassen. Diese sind: Christlich-Soziale Union, Sozialdemokratische Partei Deutschlands, Freie Wähler, Bündnis 90/Die Grünen, Freie Demokratische Partei, Die Linke, Bayernpartei, Ökologisch-Demokratische Partei, Piratenpartei, Partei für Franken, Alternative für Deutschland, mut, Die PARTEI, Partei Mensch Umwelt Tierschutz und V-Partei³ – Partei für Veränderung, Vegetarier und Veganer.

Für die Bezirkswahl wurden 14 Parteien mit 207 Kandidaten zugelassen.
Damit kann in den nächsten Tagen bereits mit dem Druck der Stimmzettel begonnen werden.
Die Landtags- und Bezirkswahlen finden am 14. Oktober statt.