Start Sport Tischtennis: Euphorie hält an

Tischtennis: Euphorie hält an

472
Symbolfoto: © PRIMATON

Nach der gelungenen Premierensaison hält die Tischtennis-Euphorie in Bad Königshofen weiter an. Manager Andreas Albert sieht bei allen Spielern noch Luft nach oben.

Vor zwölf Monaten hatte man sich beim TSV Bad Königshofen durchgerungen, den Aufstieg in die Bundesliga zu wagen. Das Saisonziel ist natürlich der Klassenerhalt. Allerdings müssen die Fans auf Shootingstar Darko Jorgic verzichten, der die Mannschaft zum Saisonende verlassen hatte.

Neu in dieser Saison ist, dass das von vielen Tischtennisfans lange Zeit vermisste Doppel zurückkommt.
Los geht es für das jüngste Team der Liga zunächst auswärts gegen Bremen.